Welche Handytarif Arten gibt es?

FAQ

Es gibt verschiedene Handytarif Arten, die für uns in Frage kommen, wenn wir uns einen neuen Tarif zu legen und damit günstig telefonieren wollen. Hunderte von Handytarif-Angeboten zu recht unterschiedlichen Konditionen haben die Mobilfunkanbieter in Deutschland auf den Markt gebracht. Schwierig, da den Durchblick zu behalten.

Die Anbieter locken in den verschiedenen Mobilnetzen mit günstigen Prepaid-Tarifen oder mit Allnet-Flat-Verträgen mit hohem Datenvolumen. Grund genug zu klären, was eigentlich ein Handytarif genau ist und welche verschiedenen Arten es gibt.

So funktioniert ein Handytarif

Ein Handytarif basiert stets auf einem Handyvertrag, den wir mit einem der Mobilfunkanbieter geschlossen haben. Dieser Vertrag regelt, wie mit welchem Datenvolumen und welcher Geschwindigkeit wir mit unserem Handy mobil surfen können, und wieviele Telefonminuten oder SMS inklsuiv enthalten sind und was eventuell für weitere gezahlt werden muss. Zu allen Handytarifen gehören umfangreiche Regelungen, von denen die meisten in den oft kleingedruckten Vertragsbedingungen nachzulesen sind. Zu den wichtigsten Bedingungen, die in der Regel immer deutlich genannt werden, zählen: der Preis, die Leistungen und die Laufzeit des Vertrages.

Die Vertragslaufzeit bei verschiedenen Handytarif Arten

Es gibt Handytarife ganz ohne Laufzeit oder auch mit nur einem Monat Laufzeit. Das sind zum Beispiel die sogenannten Prepaid-Tarife, bei denen wir nach unserem individuellen Bedarf ein Guthaben aufladen können, das wir dann verbrauchen. Der Verbrauch des Guthabens muss manchmal innerhalb eines bestimmten Zeitraums erfolgen, was man sich vorher genau anschauen sollte. Solche Prepaid-Handytarife verfügen entweder über gar keine oder nur über einen Monat Vertragslaufzeit. Die günstigsten Prepaid-Handytarife ohne Grundgebühr stellen wir hier vor im Prepaid Tarif Vergleich.

Es gibt auch gegenwärtig auch rund 30 gute Handyverträge, die monatlich kündbar sind und die wir hier im Vergleich vorstellen: Handyvertrag monatlich kündbar.

Am weitestens verbreitet sind allerdings Handyverträge mit einer Laufzeit von 24 Monaten. Mit günstigen Preisen versuchen die meisten Mobilfunkanbieter uns zu überzeugen, einen Handyvertrag mit langer Laufzeit einzugehen. Die Anbieter tun das natürlich auch deswegen gerne, weil sie wissen, dass wir leider häufig nachlässig sind beim rechtzeitigen Handyvertrag kündigen, wodurch sich dann unser Vertrag automatisch um ein Jahr verlängert, was natürlich im Interesse der Anbieter ist.

Der Preis eines Handyvertrags

Bei der Preisgestaltung von Handytarife müssen wir grundsätzlich zwischen den festen Kosten und eventuell hinzukommenden variablen Kosten unterscheiden. Zu den festen Kosten gehört ausschließlich die monatliche Grundgebühr. Zu den variablen Kosten eines Handytarifs können gehören: eine einmalige Anschlußgebühr, dann, wenn wir keine Flatrate haben, die Kosten pro weiterer Telefonminute oder SMS sowie die Kosten, die entstehen, wenn wir unser inklusives monatliches Datenvolumen für die mobile Internetnutzung aufgebraucht haben.

Die Leistungen

Das beste Mobilfunknetz

Das beste Mobilfunknetz

Die grundlegend wichtigste Leistung ist die Bereitstellung eines für uns passenden Mobilfunknetzes. Zur Auswahl stehen das D1 Netz der Telekom, das D2-Netz von Vodafone, deren Leistungen immer wieder als gut bewertet werden (siehe: Das beste Mobilfunknetz), aber auch die Netze von E-Plus und O2 (Telefonica), die für alle, die sich vor allem in Ballungsgebieten aufhalten vollkommen ausreichend sind.

Beim Telefonieren haben wir die Wahl zwischen Inklusivminuten oder einem Guthaben oder aber einer Telefon-Flatrate in alle Netze. Auch bei der SMS stehen wir vor der Wahl begerenzte inklusive SMS oder lieber doch eine SMS-Flatrate. Bei der sogenannten Allnet-Flat sind beide Flatrates enthalten, d.h. wir können damit unbegrenzt telefonieren und SMS schreiben.

Für unsere Internet-Nutzung ist das inklusive Datenvolumen entscheidend, was von 500 Megabyte oder 101 Gigabyte oder mehr reichen kann.

Natürlich gibt es alle obigen Leistungen in nur allen erdenklichen Kombination, worüber wir uns eine guten Überblick verschaffen können im Handytarife-Vergleich.

Für alle denen das noch nicht so ganz klar ist, hier unsere Tipps zum Thema den besten Handytarif finden.

Handytarife Vergleich mit dem Tarifrechner


Der Handytarife-Rechner erlaubt uns, nach unseren eigenen Kriterien Tarife zu suchen, bis wir das passende Angebot für uns finden.

Das kennen wir alle: Der Handyvertrag läuft bald aus und ein neues Handy wäre auch mal wieder fällig. Doch der Mobilfunkmarkt mit seinen vielen, ganz unterschiedlichen Angeboten an Handyverträgen mit…
Monatlich kündbare Handyverträge? 16,5 Milliarden Euro Handyvertragskosten lassen sich jährlich in Deutschland sparen – genau das geben unseren Recherchen zufolge die Deutschen zu viel für ihre Handyverträge aus. Lange Vertragslaufzeiten…
Wer Spotify Premium hat, kann sich nicht nur fast die gesamte Musik der Welt anhören, sondern auch viele englisch- und deutschsprachige Podcasts, Hörbucher und Hörspiele. Spotify ist ursprünglich als reiner…
Unsere Recherchen haben ergeben, dass die Deutschen jedes Jahr etwa 16,5 Milliarden Euro zu viel an Gebühren für ihre Handyverträge ausgeben. Bei regelmäßigem Tarifwechsel würden sich diese zu viel gezahlten…
Welcher Anbieter nutzt welches Netz? Welcher Anbieter welches Netz nutzt, beantworten wir ausführlich in dieser alphabetisch sortierten Übersicht über die mehr als 50 Provider im deutschen Mobilfunk-Markt, von denen einige…
Menü