Meine Handynummer ist…? Jetzt einfach rausfinden!

FAQ, Handyvorwahlen

Und dann ist es wieder mal soweit: “Meine Handynummer ist…?” fragen wir uns und wollen natürlich die eigene Handynummer herausfinden. Doch auch hier heisst es, viele Wege führen nach Rom. Welche das sind, hängt von unserem Mobilfunknetz ab, oder auch von unseren Handy und dessen Betriebssystem.

Einfach jemanden anrufen?

Meine Handynummer ist…?

Am einfachsten ist natürlich, wenn wir einen Freund mit unserem Handy anrufen. In der Regel kann dieser dann die Nummer in einem Display sehen. Doch vielleicht hatten wir irgendwann in unserem Handy eingestellt, dass unsere Rufnummer unterdrückt werden soll? In diesem Fall geben wir einfach *31# vor der Nummer an, die wir anrufen. Das könnte dann so aussehen *31#030987654321. Damit deaktivieren wir nur für diesen einen Anruf unsere Rufnummernunterdrückung. Wem es zu peinlich ist, wegen der eigen Vergesslichkeit jemanden anzurufen, der kann einfach die kostenlose Nummer 0800-9377546 anrufen. Eine Bandansage teilt uns dann, beginnend mit der Länderkennung 49 für Deutschland unsere Handynummer mit (ohne 0!). Wenn wir eine Rufnummernunterdrückung eingestellt haben, nicht die *31# vergessen.

Meine Handynummer ist… im Smartphone gesichert!

In fast allen Fällen ist unsere Handynummer auch irgendwo in unserem Smartphone gesichert und lässt sich dort finden. Wie das geht, ist jedoch für die verschiedenen Betriebssysteme der Geräte unterschiedlich.

Bei Android-Handys (z.B. Samsung Galaxy A3, A5, S5, S6, S7, S8, Huweia P10 & Mate, HTC One) finden wir unsere Handynummer, indem wir:

  1. im Menü Einstellungen auswählen.
  2. dann Optionen anklicken,
  3. danach Geräteinformationen wählen, wo wir unter Status die Nummer finden.

Wenn wir dort eine andere als unsere Handynummer finden, vielleicht nach einem Wechsel der Simkarte oder dem Kauf eines gebrauchten Handys, dann hilft nur die die kostenlose Nummer 0800-9377546 oder eine der unten beschriebene Wege weiter.

Bei Apple iPhone-Handys mit iOS (z.B. iPhone 7s, 6s, 8s) finden wir unsere Handynummer in der App Einstellungen, wenn wir dort Telefon auswählen asl erste Info.

Die eigene Handynummer herausfinden im Netz von D1, D2, O2 oder E-Plus

Die eigene Handynummer herausfinden

Die eigene Handynummer herausfinden

Wer die eigene Handynummer herausfinden möchte, muss das Mobilfunknetz kennen, in dem sie aktiv ist. Auch vergessen oder diesbezüglich unsicher? Dann müssen wir erst ein Mal eine kostenlose Netzabfrage der Handynummer durchführen. Dann können wir je nach dem von uns genutzten Netz wie im Folgenden beschrieben verfahren.

D1-Netz der Telekom

Im D1-Netz geben wir lediglich den folgenden Code anstatt einer Rufnummer im Nummerfeld ein:
*135#
Daraufhin wird unsere eigene Nummer im Display angezeigt.

D2-Netz von Vodafone

Im D1-Netz ist es der folgende Code, den wir im Nummerfeld eingeben:
*#62#
Und schon erscheint unsere Handynummer auf dem Bildschirm.

O2-Netz von Telefonica

Bei O2-Netz können wir gegenwärtig nur mit der kostenlose Nummer 0800-9377546 eigene Handynummer herausfinden.

E-Plus-Netz von Telefonica

Im E-Plus-Netz geben wir die folgende Kombination ein:
*100#
Daraufhin wird unsere Nummer auf dem Bildschirm gezeigt.

Alle Handyvorwahlen der Netze

Wer interessiert daran ist, herauszubekommen, zu welchem Netz eine bestimmte Handynummer gehört, dem empfehlen wir, unseren Beitrag über alle Handyvorwahlen der Netze zu lesen. Dort listen wir übersichtlich alle bekannten Vorwahlen auf und erklären, zu welchem Mobilfunkanbieter diese zuzuordnen sind.

Handytarife Vergleich mit dem Tarifrechner


Der Handytarife-Rechner erlaubt uns, nach unseren eigenen Kriterien Tarife zu suchen, bis wir das passende Angebot für uns finden.

Weitere Beiträge

In der Telekommunikation ist 5G der Technologiestandard der fünften Generation für Breitband-Mobilfunknetze, den Mobilfunkunternehmen seit 2019 weltweit einsetzen, und der geplante Nachfolger der 4G-Netze, die Konnektivität zu den meisten aktuellen…
4G ist die vierte Generation der Breitband-Mobilfunknetztechnologie nach 3G und vor 5G. Ein 4G-System muss Funktionen bereitstellen, die von der ITU in IMT Advanced definiert wurden. Mögliche und aktuelle Anwendungen…

Digitaler Vertriebsservice von Google Google Play Google Erstveröffentlichung 22. Oktober 2008 ; Vor 12 Jahren (als Android Market) 6. März 2012 ; Vor 9 Jahren (als Google Play) ( 2008-10-22 ) ( 2012-03-06 ) Aktuelles Release 24.6.25 Plattform Android, Android TV, Wear OS, Chrome OS, Web Art Digitale Distribution, App […]

Monatlich kündbare Handyverträge? 16,5 Milliarden Euro Handyvertragskosten lassen sich jährlich in Deutschland sparen – genau das geben unseren Recherchen zufolge die Deutschen zu viel für ihre Handyverträge aus. Lange Vertragslaufzeiten…
Wer Spotify Premium hat, kann sich nicht nur fast die gesamte Musik der Welt anhören, sondern auch viele englisch- und deutschsprachige Podcasts, Hörbucher und Hörspiele. Spotify ist ursprünglich als reiner…
iPad ist eine Reihe von Tablet - Computern konzipiert, entwickelt und vermarktet von Apple Inc., die die laufen iOS und iPadOS mobile Betriebssysteme. Das erste iPad wurde am 3. April…
Die Geschichte des Prepaid-Mobiltelefons begann in den 1990er Jahren, als Mobilfunkbetreiber versuchten, ihre Marktreichweite zu erweitern. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden Mobiltelefondienste ausschließlich auf Postpaid-Basis (auf Vertragsbasis) angeboten, wobei Personen…
Die Geschichte der Mobiltelefone umfasst mobile Kommunikationsgeräte, die drahtlos mit dem öffentlichen Telefonnetz verbunden sind. Während die Übertragung von Sprache per Signal eine lange Geschichte hat, sind die ersten Geräte, die…
Menü