Der Smartmobil Vergleich

Handytarife Angebote
Der Smartmobil Test

Der Smartmobil Vergleich

Der Smartmobil Vergleich: Viele von uns ist der Anbieter Smartmobil schon durch die Werbung mit Heino oder Lukas Podolski aufgefallen. Einige der Handytarife sind durchaus günstig und bietet viel Volumen für das mobile Internet. Doch wer genau steckt hinter Smartmobil und wie sieht es mit möglichen Kostenfallen aus? Alle Antworten auf diese Fragen und weitere Infos zum Anbieter, seinen Tarifen und den genutzten Mobilfunknetzen bieten wir in unserem Smartmobil Vergleich.

Smartmobil Tarife und Angebote

Smartmobil Tarife & Angebote

Smartmobil Tarife & Angebote

Die Smartmobil-Tarife sind vergleichsweise günstig, am besten nehmen wir aber Angebote im Rahmen der regelmäßigen Aktionen wahr, die oft noch günstiger sind. Bevor wir einen neuen Handyvertrag abschließen, sollten wir in einem Handytarif-Vergleich selbst die günstigsten Angebote vergleichen. Hier alle aktuellen Tarife im Überblick:

Die Tarife sind wahlweise mit einer Laufzeit von 24 Monaten, aber auch als monatlich kündbarer Handyvertrag erhältlich.

Smartmobil ist eine Marke der Drillisch AG

Drillisch AG

Die Drillisch AG

Smartmobil ist eine Marke der Drillisch AG. Drillisch kennen nur wenige. Der Konzern hat aber sehr viele Kunden und macht einen Jahresumsatz in Millionenhöhe und wurde gerade auch von United Internet übernommen. United Internet ist der Mutterkonzern von GMX und Web.de und hat Drillisch übernommen, um neben der Telekom, Vodafone und Telefónica eine vierte Kraft im deutschen Mobilmarkt zu formieren. Die Drillisch AG offeriert Handyverträge auch unter anderen Mobilmarken an wie zum Beispiel WinSim, DeutschlandSim und PremiumSim.

D1, D2 oder O2 – welches ist das Smartmobil-Netz?

Das Smartmobil Netz O2

Das Smartmobil Netz O2 und D2

Drillisch arbeitet für seine Smartmobil Tarife mit dem D2-Netz und dem O2-Netz. Telefónica, der Mutterkonzern O2 hat das Netz mit E-Plus zusammengelegt, so daß wir stets beide Netze nutzen können, wenn wir einen Handytarif im O2-Netz haben. Laut Stiftung Warentest ist das Telekom D1-Netz immer noch das beste Mobilfunknetz in Deutschland. Das D1- und D2-Netz sind am besten ausgebaut und bieten eine hohe Netzqualität, was sich auch in höheren Tarifpreisen niederschlägt. Das O2-/E-Plus-Netz ist jedoch vollkommen ausreichend für alle, die städtisch oder in Ballungsgegenden wohnen. Mit dem D2- und O2-Netz können wir also bei Smartmobil das für uns am besten passende Netz zugreifen.

Kontakt und Kunden Hotline

WinSim Hotline und Kontakt

Hotline und Kontakt

Smartmobil ist telefonisch nur direkt über Drillisch selbst zu erreichen:

Drillisch Online AG
Wilhelm-Röntgen-Str. 1-5
63477 Maintal

  • Kunden-Hotline: 06181 7074030 Montag bis Freitag von 00:00 bis 24:00 Uhr
  • Faxnummer: 06181 7074063
  • Hotline zur Sperrung der SIM-Karte: 06181 7083044 Montag bis Samstag von 00:00 bis 24:00 Uhr

Darüberhinaus können wir auch das Kontaktformular nutzen, um eine E-Mail zu senden.

Kostenfalle Datenautomatik

Kostenfalle Datenautomatik vermeiden

Kostenfalle Datenautomatik vermeiden

Die Tarife von Smartmobil im O2-Netz sind bislang nur mit der sogenannten Datenautomatik erhältlich. Ist das inklusive Datenvolumen aufgebracht, wird automatisch bis zu dreimal monatlich Volumen nachgebucht. Je nach gewählten Handytarif werden 200 bis 500 MB für je 2 € bis 5 € nachgebucht. Die Datenautomatik kann bei den O2-Tarifen von Smartmobil nicht deaktiviert werden. Deshalb sollten wir stets genügend Datenvolumen buchen, damit die automatische Nachbuchung erst gar nicht geschieht.

Laufzeiten und Kündigung bei Smartmobil

Bei einem Handyvertrag mit einer Laufzeit von 24 Monaten müssen wir spätestens drei Monate vor Ende der Vertragslaufzeit kündigen. Bei monatlich kündbaren Tarifen ist die Frist 30 Tage zum Monatsende. Unsere Kündigung sollte immer schriftlich geschehen, am besten per Fax oder Brief. Wir sollten dabei stets auf einer Kündigungsbestätigung bestehen. Diese muss Smartmobil in jeden Fall ausstellen.

Wer spät dran ist, sollte per Einschreiben oder Online-Fax kündigen, wie wir im Beitrag Smartmobil Kündigung genauer beschreiben.

Rufnummermitnahme: Vodafone, O2, Telekom u.a.

Es steht ein Anbieterwechsel an und die Rufnummer soll übernommen werden? Das ist gar nicht so schwer, wie viele denken! Wer seine bisherige Rufnummer beim Wechsel nicht verlieren möchte, ist auf eine Rufnummermitnahme angewiesen. Diese macht in vielerlei Hinsicht durchaus Sinn: wir müssen unsere Freunde und Kontakte nicht über eine neue Nummer informieren und so bleibt praktisch alles beim Alten. Bis auf den Handyanbieter. Dennoch gibt es einige Dinge zu beachten, die wir im Artikel klären.

Datenautomatik deaktivieren

Die Datenautomatik kann zu einer lästigen Erscheinung werden, wenn wir regelmäßig unser Inklusivvolumen aufbrauchen. Früher oder später wird der Wunsch aufkommen, diese abzuschalten. Dabei nimmt man allerdings langsame, gedrosselte Internetgeschwindigkeit in Kauf, die nach Verbrauch des Inklusiv-Datenvolumens in Kraft tritt. Wen das nicht stört, der sollte sich unseren Beitrag zum Thema Datenautomatik deaktivieren anschauen und erfahren, wie die Extrakosten für automatisch hinzugebuchte Datenpakete vermieden werden können.

Das kennen wir alle: Der Handyvertrag läuft bald aus und ein neues Handy wäre auch mal wieder fällig. Doch der Mobilfunkmarkt mit seinen vielen, ganz unterschiedlichen Angeboten an Handyverträgen mit…
Monatlich kündbare Handyverträge? 16,5 Milliarden Euro Handyvertragskosten lassen sich jährlich in Deutschland sparen – genau das geben unseren Recherchen zufolge die Deutschen zu viel für ihre Handyverträge aus. Lange Vertragslaufzeiten…
Wer Spotify Premium hat, kann sich nicht nur fast die gesamte Musik der Welt anhören, sondern auch viele englisch- und deutschsprachige Podcasts, Hörbucher und Hörspiele. Spotify ist ursprünglich als reiner…
Unsere Recherchen haben ergeben, dass die Deutschen jedes Jahr etwa 16,5 Milliarden Euro zu viel an Gebühren für ihre Handyverträge ausgeben. Bei regelmäßigem Tarifwechsel würden sich diese zu viel gezahlten…
Welcher Anbieter nutzt welches Netz? Welcher Anbieter welches Netz nutzt, beantworten wir ausführlich in dieser alphabetisch sortierten Übersicht über die mehr als 50 Provider im deutschen Mobilfunk-Markt, von denen einige…
Menü