Mit LTE telefonieren – der Einsatz von VoLTE

FAQ
Telekom VoLTE

Telekom VoLTE nur mit passendem Handy verfügbar

Bei der Telekom kann nun auch mit Voice over LTE (VoLTE) telefoniert werden. Mit dem Telefonieren mit dem Handy über das LTE-Netz damit profitieren Kunden nicht nur beim Surfen vom LTE-Netz der Telekom, sondern auch beim mobilen Telefonieren. Wir profitieren davon deutlich, denn das LTE-Netz der Deutschen Telekom ist hervorragend ausgebaut. Allerdings ist diese Veränderung leider nicht für alle Kunden interessant. Wir haben alle wichtigen Informationen zusammengefasst.

Ist VoLTE für alle Telekom-Kunden verfügbar?

Das Angebot für das Telefonieren über das LTE-Netz kann nur von Kunden genutzt werden, die ein Handy haben, das VoLTE-fähig ist und zudem über einen Laufzeit-Vertrag bei dem Anbieter verfügen. Die Liste der Smartphones, die diesen Dienst unterstützen, ist gar nicht so lang, wie wir gedacht haben. Zu den Geräten gehören alle iPhones ab iPhone 6, alle neueren Samsung Galaxy Smartphones und Sony Xperia XZ und HUAWEI P 10. Dies sind die Geräte, die durch uns für den WLAN-Call über die Deutsche Telekom genutzt werden können.

Die Änderungen für den Kunden

Wir konnten bisher über das LTE-Netz bei der Telekom nicht telefonieren. LTE war in erster Linie dafür da, noch schneller surfen zu können. Wenn wir telefonieren wollten, wurde aus dem LTE-Netz in das UMTS- oder das GSM-Netz gewechselt. Mit Voice over LTE ändert sich dies nun. Die Wechsel finden nicht mehr statt.

Die Vorteile im Überblick

Diese Veränderung bringt einige tolle Vorteile mit sich. Dazu gehören:

  1. Die Telefonie erfolgt nun unter der Netzabdeckung mit LTE bei der Telekom. Die Funklöcher reduzieren sich damit deutlich.
  2. Der Aufbau der Anrufe wird schneller. Oft mussten wir zehn Sekunden oder mehr warten, bis der Anruf aufgebaut war. VoLTE soll dafür die Lösung sein.
  3. Die Verbindung zum Internet bleibt auch dann schnell, wenn wir nebenbei telefonieren. Das ist vor allem praktisch, wenn Surfen und Telefonieren kombiniert wird.

Der Einfluss auf die Sprachqualität

Müssen wir uns nun auch nicht mehr über eine schlechte Sprachqualität ärgern? Leider doch. Auch wenn die Telefonie bisher nicht über das LTE-Netz erfolgte, so wurde bei der Sprachqualität geschaut, dass diese durch HD Voice möglichst gut ist. Dies ändert sich jetzt auch bei VoLTE nicht. Zudem kann die HD-Sprachqualität nur gewährleistet werden, wenn wir von der Telekom zur Telekom telefonieren. Hat einer der beiden Anrufer ein anderes Netz, nimmt die Sprachqualität ab.

Die Kosten für Voice over LTE

Die Veränderung bringt keine zusätzlichen Kosten mit sich. Grundlage für die Nutzung ist lediglich ein Vertrag bei der Telekom. Die Handy-Verträge sind hier jedoch recht teuer. Günstige Verträge bei der Telekom liegen bei 30 Euro monatlich in der Grundgebühr. Nach oben ist der Betrag noch deutlich höher. Wir als Kunde haben also schon lange auf das Angebot von VoLTE gewartet. Um mit LTE im D1-Netz telefonieren zu können, ist aber zwingend ein Vertrag bei der Telekom notwendig. Kunden von Congstar nutzen zwar auch das D1-Netz, sie haben aber keinen Zugriff auf die LTE-Telefonie. Das soll sich zwar in der Zukunft lohnen. Wann genau her mit Änderungen zu rechnen ist, ist noch nicht klar.

Das kennen wir alle: Der Handyvertrag läuft bald aus und ein neues Handy wäre auch mal wieder fällig. Doch der Mobilfunkmarkt mit seinen vielen, ganz unterschiedlichen Angeboten an Handyverträgen mit…
Monatlich kündbare Handyverträge? 16,5 Milliarden Euro Handyvertragskosten lassen sich jährlich in Deutschland sparen – genau das geben unseren Recherchen zufolge die Deutschen zu viel für ihre Handyverträge aus. Lange Vertragslaufzeiten…
Wer Spotify Premium hat, kann sich nicht nur fast die gesamte Musik der Welt anhören, sondern auch viele englisch- und deutschsprachige Podcasts, Hörbucher und Hörspiele. Spotify ist ursprünglich als reiner…
Unsere Recherchen haben ergeben, dass die Deutschen jedes Jahr etwa 16,5 Milliarden Euro zu viel an Gebühren für ihre Handyverträge ausgeben. Bei regelmäßigem Tarifwechsel würden sich diese zu viel gezahlten…
Welcher Anbieter nutzt welches Netz? Welcher Anbieter welches Netz nutzt, beantworten wir ausführlich in dieser alphabetisch sortierten Übersicht über die mehr als 50 Provider im deutschen Mobilfunk-Markt, von denen einige…
Menü