Der WinSim Report

Handytarife Angebote
Winsim Test

WinSim

Viele Handynutzer kennen den Anbieter WinSim nicht, da er keine aufwendige Werbung schaltet. So wissen viele nicht Bescheid über die meist sehr günstigen Handytarife von WinSim, die mit viel Datenvolumen für das mobile Internet ausgestattet sind. Allerdings gibt es bei den Tarifen leider auch eine Kostenfalle, die wir im Auge behalten sollten. Das und alle weitere wichtigen Informationen zum Anbieter, seinen Handytarifen und den genutzten Netzen bieten wir in unserem WinSim Vergleich.

 

Tarife und Angebote im WinSim Vergleich

WinSim Tarife & Angebote

WinSim Tarife & Angebote

Die WinSim-Handytarife und Angebote sind stets mit einem hohem Datenvolumen mit LTE ausgestattet und sind im Vergleich zu Konkurrenzangeboten in der Regel sehr günstig. Natürlich sollten wir das, bevor wir einen Vertrag eingehen, nochmals mit einem Handytarif-Vergleich selbst überprüfen. Hier einige der Tarife, die WinSim gegenwärtig anbietet:

Mit diesem Tarif erhalten wir eine günstige Allnet-Flat mit viel Datenvolumen.

Dieses Angebot ist relativ günstig, doch vergleichbare Angebote sind zum Teil einen Euro günstiger pro Monat, etwa beim Anbieter PremiumSim, der zum selben Konzern gehört.

Auch zu diesem günstigen Tarif finden wir vergleichbare Angebote, die zum Teil einen Euro günstiger pro Monat sind. Die WinSim Tarife sind wahlweise auch also monatlich kündbarer Handyvertrag erhältlich.

WinSim gehört zum Drillisch-Konzern

Drillisch AG

Die Drillisch AG

Hinter WinSim steckt die Drillisch AG. Dieses Unternehmen ist recht unbekannt, hat aber mittlerweile zahlreiche Kunden und mehrere Millionen Euro Jahresumsatz und wurde deswegen gerade auch von United Internet, dem Konzern zu dem auch GMX und Web.de gehören, übernommen, um neben Telekom, Vodafone und Telefónica eine “vierte Macht” im Mobilfunkmarkt zu schaffen. Die Drillisch AG bietet Handytarife u.a. unter den Marken Smartmobil, DeutschlandSim, PremiumSim und Eteleon an.

WinSim Kontakt und Kunden Hotline

WinSim Hotline und Kontakt

WinSim Hotline und Kontakt

WinSim, genau wie auch alle anderen Marken der Drillisch AG, ist telefonisch nur direkt über Drillisch selbst zu erreichen:

Drillisch Online AG
Wilhelm-Röntgen-Str. 1-5
63477 Maintal

  • Bestell-Hotline: 06181 7083084 Montag bis Samstag von 08:00 bis 22:00 Uhr
  • Kunden-Hotline: 06181 7083094 Montag bis Freitag von 00:00 bis 24:00 Uhr
  • Faxnummer: 06181 7083099
  • Hotline zur Sperrung der SIM-Karte: 06181 7083044 Montag bis Samstag von 00:00 bis 24:00 Uhr

Darüberhinaus können wir als WinSim Kunden auch das Kontaktformular nutzen, um eine E-Mail zu senden.

Welches Netz ist das WinSim-Netz?

Das beste Mobilfunknetz

WinSim-Netz O2

Wie viele andere Discount-Mobilfunkanbieter auch nutzt Drillisch für seine Marke WinSim kein eigenes Netz, sondern das O2-Netz. Telefónica, der Mutterkonzern von E-Plus und O2 hat die beiden Netze zusammengelegt, so daß wir stets beide Netze nutzen können, unabhängig davon im welchem Netz unser Handytarif aktiviert wurde.

Den regelmäßigen Tests von Chip, Connect und Stiftung Warentest zur Folge, ist das D1-Netz der Telekom nach wie vor das beste Mobilfunknetz. Das D1-Netz und auch das D2-Netz von Vodafone ist besser ausgebaut, was entsprechend kostspielig war, sich jedoch in sehr guter Netzqualität, dadurch aber auch durch höhere Preise bei den Handytarifen bemerkbar macht. Das E-Plus/O2-Netz ist jedoch für alle, die in der Stadt oder in Ballungsgegenden leben, vollkommen ausreichend.

Das WinSim-Netz ist also nicht das stärkste Netz, doch Telefónica baut sein Netz als Marktführer weiter aus und holt immer mehr auf.

So vermeiden wir die Kostenfalle Datenautomatik

Kostenfalle Datenautomatik vermeiden

Kostenfalle Datenautomatik vermeiden

Bislang sind die Handytarife von WinSim nur mit einer sogenannten Datenautomatik verfügbar. Wer das gebuchte inklusive Datenvolumen überschreitet, muss mit einer automatischen Nachbuchung von Datenvolumen leben. Bis zu drei Mal im Monat werden dabei 100 MB für jeweils 2 € nachgebucht, was also 6 € weitere Kosten bedeuten kann. Im Gegenteil zu anderen Anbietern wie zum Beispiel Simply ist, kann die Datenautomatik bei WinSim nicht abgeschaltet werden. Ratsam ist daher, stets ausreichend Datenvolumen zu buchen, damit die Datenautomatik gar nicht erst greift. Siehe dazu auch: WinSim Datenautomatik vermeiden.

Laufzeiten und Kündigung von WinSim Tarifen

Die Kündigungsfrist hängt vom gewählten WinSim-Tarif ab. Bei Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten muss die Kündigung allerspätestens 3 Monate vor Ende der Laufzeit eingegangen sein. Bei monatlich kündbaren Verträgen können wir mit einer Frist von 30 Tagen zum Monatsende kündigen. Die Kündigung muss dabei stets schriftlich erfolgen, am besten per Brief oder Fax. In jedem Fall sollten wir dabei auch auf einer Kündigungsbestätigung bestehen. Diese muss WinSim ausstellen.

Wer spät dran ist, sollte per Einschreiben oder Online-Fax kündigen, wie wir im Beitrag WinSim Kündigung genauer beschreiben.

Fazit: Für viel telefonierende Vielsurfer, für die das E-Plus/O2-Netz ausreichend ist und die sich ein gutes Datenvolumen wünschen, sind die Allnet-Flatrate Angebote von WinSim einen Blick wert, vor allem bei den Tarifen mit einer Laufzeit von 24 Monaten, bei denen 3 € pro Monat weniger fällig wird und die Einrichtungskosten entsprechend niedriger sind. Nachteil: die nicht deaktivierbare Datenautomatik, allerdings werden wir über die automatische Nachbuchung von je 100 MB zwei Mal per SMS im Vorfeld benachrichtigt. Abgesehen von dieser Einschränkung sind die WinSim LTE Tarife empfehlenswert.

Alle WinSim Tarife im Überblick


Weitere Beiträge

In der Telekommunikation ist 5G der Technologiestandard der fünften Generation für Breitband-Mobilfunknetze, den Mobilfunkunternehmen seit 2019 weltweit einsetzen, und der geplante Nachfolger der 4G-Netze, die Konnektivität zu den meisten aktuellen…
4G ist die vierte Generation der Breitband-Mobilfunknetztechnologie nach 3G und vor 5G. Ein 4G-System muss Funktionen bereitstellen, die von der ITU in IMT Advanced definiert wurden. Mögliche und aktuelle Anwendungen…

Digitaler Vertriebsservice von Google Google Play Google Erstveröffentlichung 22. Oktober 2008 ; Vor 12 Jahren (als Android Market) 6. März 2012 ; Vor 9 Jahren (als Google Play) ( 2008-10-22 ) ( 2012-03-06 ) Aktuelles Release 24.6.25 Plattform Android, Android TV, Wear OS, Chrome OS, Web Art Digitale Distribution, App […]

Monatlich kündbare Handyverträge? 16,5 Milliarden Euro Handyvertragskosten lassen sich jährlich in Deutschland sparen – genau das geben unseren Recherchen zufolge die Deutschen zu viel für ihre Handyverträge aus. Lange Vertragslaufzeiten…
Wer Spotify Premium hat, kann sich nicht nur fast die gesamte Musik der Welt anhören, sondern auch viele englisch- und deutschsprachige Podcasts, Hörbucher und Hörspiele. Spotify ist ursprünglich als reiner…
iPad ist eine Reihe von Tablet - Computern konzipiert, entwickelt und vermarktet von Apple Inc., die die laufen iOS und iPadOS mobile Betriebssysteme. Das erste iPad wurde am 3. April…
Die Geschichte des Prepaid-Mobiltelefons begann in den 1990er Jahren, als Mobilfunkbetreiber versuchten, ihre Marktreichweite zu erweitern. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden Mobiltelefondienste ausschließlich auf Postpaid-Basis (auf Vertragsbasis) angeboten, wobei Personen…
Die Geschichte der Mobiltelefone umfasst mobile Kommunikationsgeräte, die drahtlos mit dem öffentlichen Telefonnetz verbunden sind. Während die Übertragung von Sprache per Signal eine lange Geschichte hat, sind die ersten Geräte, die…
Menü