Handyvertrag unter 10€ – Günstigste Tarife und Flats

Bildliche Darstellung vom Handyvertrag unter 10€

Wie finde ich einen Handyvertrag unter 10€?

Wer für seinen Handyvertrag unter 10€ pro Monat bezahlen möchte, der wird staunen, wie viele Handytarife es mittlerweile gibt, die uns weniger als zehn Euro monatlich kosten und dennoch voll und ganz im Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen können. Die Mobilfunkanbieter versprechen uns je nach Vertrag sogar ein hohes Datenvolumen, Allnet-Flat und teilweise sogar schnelles LTE-Netz. Doch da man im Angebots-Dschungel der günstigen Handyverträge schnell den Überblick verlieren kann, stellen wir in diesem Bericht die besten Handytarife für unter 10 Euro im Dezember 2021 vor.

Bevor wir genauer auf die einzelnen Tarife und Angebote eingehen, sei gesagt, dass es sich bei Handyverträgen bis 10 Euro zumeist um Verträge handelt, die das Telefónica-Netz von O2 nutzen. Im Netz-Vergleich rangiert das O2-Netz hinter Telekom (D1-Netz) und Vodafone (D2-Netz) auf Platz 3. Gerade in puncto Netzabdeckung, vor allem im ländlichen Raum, müssen hier also kleinere Abstriche gemacht werden. Nichtsdestotrotz überraschte uns die Netzqualität des O2-Netzes gerade in Großstadtregionen in unseren jüngsten Tariftests immer wieder positiv, sodass wir dennoch von einem soliden Netzstandard sprechen können. Nach kurzer Suche finden wir sogar einige D-Netz Tarife für weniger als 10 Euro monatlich.

Handyvertrag unter 10€: Was bekommt man für nur 10 Euro?

Unsere Erwartungen an einen Handyvertrag unter 10€ sind gemäß der heutigen Maßstäbe in Sachen Vernetzung, Social Media und „Generation Smartphone“ verständlicherweise hoch. Tatsächlich werden wir bei einem Blick auf die verfügbaren Handytarife glücklicherweise nicht enttäuscht, was dies betrifft. Neben den besonders günstigen Tarifen (schon unter 5 Euro!) mit begrenzten Inklusivminuten und begrenzten Datenoptionen gibt es bereits mehrere Handytarife für zehn Euro samt Allnet-Flat und manierlichem Inklusiv-Datenvolumen.

Ein weiterer Pluspunkt: viele der Tarife sind Handyverträge ohne Laufzeit, d.h. wir müssen uns nicht über einen längeren Zeitraum an den Vertrag binden und können diesen unproblematisch mit einer Frist von einem Monat kündigen. Wer diese Sicherheit genießen möchte, sollte also entsprechend bei der Wahl des 10-Euro-Tarifs darauf achten, dass er diesen in der monatlich kündbaren Variante abschließt. Häufig müssen wir dann jedoch auf weitere Features wie die besagte Allnet-Flat in alle Netze verzichten und uns mit einer begrenzten Anzahl Inklusiv-Minuten zufrieden geben. Andernfalls würden die monatlichen Kosten unser Budget von 10 Euro übersteigen – wenn auch nur um wenige Euros.

Je nach den individuellen Bedürfnissen, kommen dabei Handytarife verschiedenster Anbieter in Frage. Wir sollten also vorab entscheiden, ob wir einen „Allrounder“-Tarif für nur 10€ suchen, eher als reiner Vieltelefonierer gelten oder aber als Vielsurfer das meiste Datenvolumen aus unserem 10-Euro-Handytarif herausholen möchten.

Billige Handytarife für Vieltelefonierer: Allnet-Flats für unter 10 Euro

Als Vieltelefonierer legen wir besonderen Wert darauf, dass unsere Telefonie nicht durch ein monatliches Tangens von Freiminuten ausgebremst wird und wir ohne Mehrkosten problemlos in jedes Netz telefonieren können – und zwar zum Festpreis. Ein ausgiebiges Datenvolumen, wie es etwa ein Vielsurfer benötigen würde, ist dabei kein Muss sondern ein Kann. Daher kommen vor allem all jene 10€-Verträge in Frage, die mit einer Allnet-Flat in alle Netze einhergehen. Diese lassen sich im Handytarife Vergleich per Tarifrechner schnell herausfinden. Wir stellen einige der beliebtesten Allnet-Flats für das kleine Geld vor.

Tarife mit ausreichend Datenvolumen und Allnet Flat

Unser Testsieger und absoluter Favorit der Allrounder-Verträge für unter 10 Euro ist der Simply LTE 3000. Auch wenn der preiswerte Tarif nur mit vorinstallierter Datenautomatik erhältlich ist, überzeugt er in allen anderen Punkten voll und ganz. Wie man die Datenautomatik ausschalten kann und welche Features man bei Simply bereits für eine geringere Grundgebühr als zehn Euro erwarten kann, berichten wir ausführlich im großen Simply LTE 3000 Test. Kurzfazit: der Simply LTE 3000 überzeugt als praktischer Allrounder im O2-Netz voll und ganz. Sogar als monatlich kündbare Variante liegen wir noch unter dem 10 Euro Budget.

Wer kein Problem in einer vorinstallierten Datenautomatik sieht, dem offeriert sich eine weite Palette an verfügbaren Handyverträgen unter zehn Euro. Für die meisten dieser Verträge ist das automatische Hinzubuchen weiterer Datenpakete ohnehin recht leicht deaktivierbar (so wie auch beim Simply LTE 3000), sodass dies nicht zwangsweise als Ausschlusskriterium gelten sollte. Im Zweifel sollte man sich aber vorab genau darüber informieren, ob und wie die Datenautomatik beim jeweiligen Mobilfunkanbieter auszuschalten ist. Doch auch Verfechter der Datenautomatik-Politik werden für weniger als 10 Euro im Handytarife Vergleich schnell fündig.

Bei GMX erhalten mit dem Tarif All-Net Flat LTE 3GB nicht nur mehr als genügend Datenvolumen, sondern gleichzeitig auch eine sehr günstige Allnet Flat unter 10 Euro pro Monat. Damit eignet sich dieser Tarif besonders für Vielsurfer, aber ebenso für Verbraucher, die häufig mit dem Smartphone telefonieren und unnötige Kosten vermeiden wollen. Dank schnellem LTE im O2-Netz sind wir vor allem in Großstadträumen sehr schnell im mobilen Netz unterwegs. Ein weiterer Vorteil gegenüber den anderen Verträgen in der Preisklasse liegt zweifelsohne darin, dass standardmäßig keine Datenautomatik installiert ist. Das heißt, wir müssen nicht erst die Datenautomatik deaktivieren, um potentiellen Kostenfallen zu entgehen. Die All-Net Flat LTE 3GB von GMX ist derzeit allerdings nur bei 24-monatiger Laufzeit für unter 10 Euro erhältlich.

Billige Handytarife ohne Laufzeit

Die meisten Mobilfunkanbieter haben inzwischen bereits erkannt, dass Verbraucher sich immer seltener an lange Vertragslaufzeiten binden möchten und bieten ihre Tarife daher in zweierlei Ausführung an. Während die klassischen Verträge mit einer Laufzeit von 24 Monaten zumeist ein paar Euro weniger kosten, gibt es oftmals ein Pendant ohne Laufzeit. Ob ein Handyvertrag monatlich kündbar ist oder nicht, lohnt sich durchaus in Erfahrung zu bringen.

Und auch für Sparfüchse, die nicht mehr als 10 Euro für einen solchen Tarif ausgeben möchten, ist die Auswahl noch immer groß genug. In Hinblick auf den Leistungsumfang wird allerdings eine gewisse Kompromissbereitschaft vorausgesetzt. Wer kein Problem damit hat, Abstriche in puncto Inklusivleistungen machen zu müssen, um im Gegenzug flexibel zu bleiben, für den sind die folgenden Tarife durchaus interessant:

FREESMART 500, 1000 & 2000 – günstiges D-Netz ohne Laufzeit

Mobilfunkanbieter freenet Mobile hat den Kopf in Sachen Handyverträge bis 10 Euro weit vorn – zumindest gilt das für den Großteil der monatlich kündbaren Freesmart-Serie. Im Gegensatz zu den Freeflats des Anbieters wird bei den Freesmart-Tarifen auf eine integrierte Allnet Flat verzichtet. Stattdessen steht dem Kunden je nach gebuchtem Vertrag eine bestimmte Menge Freiminuten zur Verfügung.

Diese Inklusivminuten können entsprechend ohne Mehrkosten jeden Monat erneut aufgebraucht werden. Wird das Tangens jedoch überschritten, so fallen die üblichen Gebühren für die Telefonie an, die separat abgerechnet werden. Das Format der Freesmart-Serie eignet sich daher vor allem für Verbraucher, die eher weniger telefonieren bzw. genau wissen, wie viel Minuten sie tatsächlich pro Monat mit Gesprächen am Handy verbringen. Ebenso sollte uns bewusst sein, dass es sich hierbei um Verträge im D-Netz handelt, welches für seine ausgiebige Netzabdeckung bekannt ist.

Unser Preis-Leistungs-Tipp ist der Tarif Freesmart 2000. Für effektiv 9,78 Euro erhalten wir einen Vertrag, mit dem wir 2GB Inklusivvolumen im D2-Netz von Vodafone aufbrauchen können und dabei trotzdem flexibel bleiben. Zusätzlich sind 100 Freiminuten zum Telefonieren enthalten. SMS jedoch sind immer kostenpflichtig bei 9ct/SMS, was uns allerdings in Hinblick auf die Preis-Leistung für den monatlich kündbaren Handyvertrag unter 10€ nicht weiter stört.

Klarmobil Flat 500 – D1 monatlich kündbar

Fündig werden wir auch beim Anbieter Klarmobil, der mit seinem kleinsten Tarif, der Flat 500 einen ansprechenden Handytarif bereitstellt, der sich vor allem durch das hervorragende D1-Netz auszeichnet. Für effektiv 6,82 Euro – also noch weit unter den maximal 10 Euro – erhalten wir bei Klarmobil 500 MB Datenvolumen und 100 Freiminuten pro Monat ohne lange Laufzeitbindung. Der niedrige Preis macht den Tarif besonders attraktiv für Menschen, die ohnehin relativ wenig Zeit am Handy verbringen, aber dennoch eine solide Lösung suchen.

Handy mit Vertrag für 10 Euro monatlich – geht das?

Durch viele unserer Leser erreichte uns immer wieder die Frage, ob die Vorstellung Handy mit Vertrag, 10 Euro monatlich reine Utopie sei, oder es tatsächlich die Möglichkeit gäbe, eine solche Vertragskombi abzuschließen. Unsere Antwort lautet: Jein. Zwar ist es durch besondere Angebote der Mobilfunkanbieter immer wieder möglich, an einen solchen Handytarif zu gelangen, doch sind diese meist Bestandskunden vorbehalten. Und auch, wenn diverse Anbieter Traumtarife mit Handy für nur 10 Euro dauerhaft anzubieten scheinen, sind diese häufig mit anderen Kostenpunkten verbunden, die die monatliche effektive Grundgebühr über die 10-Euro-Marke manövrieren.

Als Beispiel möchten wir hier gern eine Vertragskombi aus dem Hause congstar anführen: zum Zeitpunkt unserer Recherchen können wir beim Mobilfunkanbieter die congstar Basic Flat gemeinsam mit einem Smartphone wie etwa dem Huawei Y6 bestellen. Wir bekommen Handy mit Vertrag für insgesamt 10 Euro monatlich, jedoch sind in dieser Rechnung noch nicht die einmaligen Kosten enthalten, die für den effektiven Monatspreis hinzugerechnet werden müssten. Dennoch fällt selbst dann die Grundgebühr nur minimal höher als 10 Euro aus, was dieses Angebot nicht uninteressant werden lässt.

Handyverträge unter 10 Euro im direkten Vergleich

Weitere Handyverträge für unter 10 Euro haben wir im Tarifrechner mitsamt ihrer Spezifikationen übersichtlich zusammengestellt:




Prepaid für 10 Euro: Allnet Flat, viel Datenvolumen und D-Netz

Eine günstige Allnet Flat unter 10 Euro bei einmonatiger Laufzeit finden wir beim Anbieter congstar in Form einer altbewährten Prepaid-Karte. Das Angebot der Telekom-Tochter hat uns besonders positiv mit dem Tarif Prepaid Allnet M überrascht. Hier bekommen wir neben D-Netz-Qualität und besagter Allnet-Flat auch ein monatliches Datenvolumen von 1,5 GB geboten – und das ohne lange Vertragsbindung! Daher stufen wir den Tarif eindeutig als Preis-Leistungs-Sieger seiner Art ein. Jedem sollte jedoch klar sein, dass es sich hierbei um einen reinen Prepaid-Vertrag handelt. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass wir unser Guthaben jeden Monat aufladen müssen.

Wie viel geben die Deutschen im Durchschnitt pro Monat für ihren Handyvertrag aus?

Die Mobilfunkstudie 2016 von Check24 beschäftigt sich unter anderem mit der Frage, wie hoch die durchschnittlichen Kosten bzw. Ausgaben der Deutschen für ihren Handyvertrag pro Monat sind. Das Ergebnis: im Durchschnitt gibt der Deutsche 22,90 Euro pro Monat für seinen Handytarif aus. Ein Handyvertrag unter 10€ liegt daher weit unter dem Durchschnitt, was uns noch einmal mehr verdeutlicht, dass viele Verbraucher schlichtweg zu viel Geld für ihre Mobilfunkverträge ausgeben. An anderer Stelle berichteten wir bereits darüber, dass sich bei der vollen Ausschöpfung des Sparpotentials deutschlandweit 16,5 Milliarden Euro Tarifkosten pro Jahr sparen lassen würden.

Weitere Beiträge

In der Telekommunikation ist 5G der Technologiestandard der fünften Generation für Breitband-Mobilfunknetze, den Mobilfunkunternehmen seit 2019 weltweit einsetzen, und der geplante Nachfolger der 4G-Netze, die Konnektivität zu den meisten aktuellen…
4G ist die vierte Generation der Breitband-Mobilfunknetztechnologie nach 3G und vor 5G. Ein 4G-System muss Funktionen bereitstellen, die von der ITU in IMT Advanced definiert wurden. Mögliche und aktuelle Anwendungen…

Digitaler Vertriebsservice von Google Google Play Google Erstveröffentlichung 22. Oktober 2008 ; Vor 12 Jahren (als Android Market) 6. März 2012 ; Vor 9 Jahren (als Google Play) ( 2008-10-22 ) ( 2012-03-06 ) Aktuelles Release 24.6.25 Plattform Android, Android TV, Wear OS, Chrome OS, Web Art Digitale Distribution, App […]

Monatlich kündbare Handyverträge? 16,5 Milliarden Euro Handyvertragskosten lassen sich jährlich in Deutschland sparen – genau das geben unseren Recherchen zufolge die Deutschen zu viel für ihre Handyverträge aus. Lange Vertragslaufzeiten…
Wer Spotify Premium hat, kann sich nicht nur fast die gesamte Musik der Welt anhören, sondern auch viele englisch- und deutschsprachige Podcasts, Hörbucher und Hörspiele. Spotify ist ursprünglich als reiner…
iPad ist eine Reihe von Tablet - Computern konzipiert, entwickelt und vermarktet von Apple Inc., die die laufen iOS und iPadOS mobile Betriebssysteme. Das erste iPad wurde am 3. April…
Die Geschichte des Prepaid-Mobiltelefons begann in den 1990er Jahren, als Mobilfunkbetreiber versuchten, ihre Marktreichweite zu erweitern. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden Mobiltelefondienste ausschließlich auf Postpaid-Basis (auf Vertragsbasis) angeboten, wobei Personen…
Die Geschichte der Mobiltelefone umfasst mobile Kommunikationsgeräte, die drahtlos mit dem öffentlichen Telefonnetz verbunden sind. Während die Übertragung von Sprache per Signal eine lange Geschichte hat, sind die ersten Geräte, die…
Menü