Simply LTE 3000 Test: Handytarif von Simply

Handytarife im Test
Simply LTE 3000 Test Ergebnis

Auf der Suche nach einem günstigen Handytarif, mit dem man schnell im LTE-Netz surfen und mit einer Allnet Flat unbegrenzt in alle Netze telefonieren kann? Der monatlich kündbare Tarif Simply LTE 3000 macht es möglich – und das sogar ganz flexibel als monatlich kündbarer Handyvertrag.

In unserem Simply LTE 3000 Test haben wir haben den Tarif vom Mobilfunkanbieter Simply untersucht und ihn zum Testsieger in der Kategorie “Allrounder” erklärt. Im Folgenden besprechen wir, wie wir zu diesem Ergebnis kamen und erläutern alles Wichtige zum vergleichsweise preiswerten Vertrag, der derzeit für nur 9,99€ monatlich erhältlich ist.

Für wen der Handytarif Simply LTE 3000 zu empfehlen ist

Wer sich auf die Suche nach dem passenden Handytarif begibt, der sieht sich schnell von der Angebotsfülle der Anbieter überhäuft. Neben Fragen wie “Wie viel Datenvolumen benötige ich?” treten dann auch Grundsatzfragen wie “Welches Netz soll mein Tarif haben?” in den Raum. All dies erschwert die Entscheidungsfindung und bringt nicht selten Verzweiflung mit sich.

Der Simply LTE 3000 Handytarif in der Praxis

Das Team von handyvertragvergleicher.de hat es sich zur Aufgabe gemacht, Verbrauchern genau an dieser Stelle zu helfen. Bevor wir mit dem ausführlichen Simply LTE 3000 Test beginnen, möchten wir dementsprechend klären, für welchen Typ von Handynutzer der Tarif geeignet ist und wer gegebenenfalls auf einen anderen Handytarif zurückgreifen sollte.

Simply LTE 3000 – empfehlenswert für diese Handynutzer

Bevor die endgültige Entscheidung für die Wahl des Handytarifs getroffen wird, sollte ein jeder seine Bedürfnisse an den Mobilfunktarif vorab klar definieren und im Anschluss abwägen, ob diese vom jeweiligen Vertrag erfüllt werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass man nicht enttäuscht wird und man die monatlichen Kosten am effektivsten nutzt. Handynutzer lassen sich je nach ihren individuellen Anforderungen und Telefonieverhalten in verschiedene Nutzergruppen aufteilen:

Wer primär Gebrauch vom mobilen Internet macht und eher wenig telefoniert, gilt etwa als Vielsurfer. Liegt der persönliche Fokus möglicherweise eher auf der Telefonie und weniger auf der Nutzung von Datenvolumen, so gilt man eher als Vieltelefonierer. Selbstverständlich kann es ebenso sein, dass beide Punkte zutreffen oder dass wir möglichst flexibel bleiben möchten, was die monatliche Abrechnung betrifft.

Den Simply LTE 3000 Tarif können wir sowohl Vieltelefonierern mit mittlerem Datenvebrauch empfehlen. Die 3GB LTE Datenvolumen decken die alltägliche Internetnutzung in Form von WhatsApp & Co. ab. Dank der Allnet Flat, die der Simply LTE 3000 beinhaltet, sind der Telefonie keine Grenzen gesetzt. Ebenso sind darin unbegrenzte SMS einbegriffen. All dies bekommen wir beim Simply LTE 3000 zu sehr günstigen Konditionen, wahlweise sogar auf monatlich kündbarer Basis. Das macht den Tarif gleichermaßen interessant für all jene, die flexibel bleiben möchten.

Denjenigen, die auch unterwegs Datenvolumen-intensive Anwendungen wie Spotify, Netflix und YouTube regelmäßig und ausgiebig nutzen möchten, ist an dieser Stelle zu einem vergleichbaren Simply-Tarif mit mehr Inklusiv-Volumen wie zum Beispiel dem Simply LTE 10000 zu raten.

Zusammengefasst können wir also feststellen, dass der LTE 3000-Tarif von Simply ein optimaler Allrounder ist, der den durchschnittlichen Anforderungen voll und ganz gerecht wird. Besonders die Sparfüchse unter uns kommen mit diesem Vertrag voll und ganz auf ihre Kosten: Allnet Flat, SMS Flat, 3GB schnelles LTE-Netz und das Ganze für nur knapp 10€ Grundgebühr – wahlweise sogar monatlich kündbar! Wer zufrieden mit dem Tarif ist und auf die Flexibilität eines Vertrages ohne Laufzeit verzichten möchte, der kann bei Bedarf auch einen 24-Monate Vertrag abschließen – hier verringert sich die monatliche Grundgebühr noch einmal auf derzeit nur 7,99€!


Tarif in der Praxis – der Simply LTE 3000 Test

Simplys Slogen lautet “simply und gut.” – doch in wie fern trifft dies auch auf den Handytarif Simply LTE 3000 zu? In unserem Test haben wir Augenmerk auf die besten Features und Qualitäten des Vertrags gelegt und besprechen wichtige Eckdaten wie etwa Vertragslaufzeit und Grundgebühr.

Laufzeit und Grundgebühr

Simply lässt Verbrauchern offen, ob sie einen Vertrag zu 24 Monaten Laufzeit oder ohne Laufzeit abschließen wollen. Angefangen vom kleinstmöglichen Handytarif, dem LTE 1000 staffelt sich der Umfang des verfügbaren Datenvolumens von 1 Gigabyte bis hin zu 5 Gigabyte beim LTE 5000. Zeitweise ist auch der LTE 10000 Vertrag erhältlich gewesen, über den wir bereits in der Vergangenheit berichtet haben.

Der Simply LTE 3000 siedelt sich sowohl preislich als auch vom Leistungsumfang her in der goldenen Mitte der angebotenen Mobilfunktarife des Anbieters an. Dies deckt sich mit unserer eingangs erwähnten Formulierung, der Handytarif sei ein wahrhafter Allrounder. Pluspunkte gibt es von uns vor allem für die Möglichkeit, den Tarif als einen monatlich kündbaren Handyvertrag abschließen zu können. Damit gestaltet sich ein späterer Vertragswechsel sehr unproblematisch und uns als Verbrauchern bleibt es offen, auf einen wahlweise günstigeren oder umfangreicheren Tarif zu wechseln.

Einziger Kritikpunkt an dieser Stelle: für die Verträge ohne Laufzeit erhebt der Anbieter derzeit im Schnitt zwei Euro mehr Grundgebühr. Dies ist jedoch gängige Praxis und keineswegs unüblich. Die Mobilfunkanbieter können nur so sicherstellen, dass das flexible Angebot wirtschaftlich für sie bleibt. Aus diesem Grund ziehen wir für diese Tatsache auf keine Punkte in unserem Simply LTE 3000 Test ab.

Während unseres Tests belief sich die monatliche Grundgebühr für den Simply LTE 3000 bei einmonatiger Laufzeit auf 9,99 €. Wer eine Rufnummermitnahme von seinem alten Anbieter durchführt, der bekommt zudem einen Bonus von 10 € gutgeschrieben. Bemerkenswert ist aber vor allem, dass Simply keine Bereitstellungsgebühr (bzw. Anschlussgebühr) verlangt – was den Tarif besonders attraktiv gestaltet!

Netzabdeckung und Netzqualität von Simply

Simply bewirbt seine Verträge mit schnellem mobilen Internet von bis zu 50 Mbit/s im LTE-Netz. Wir haben uns im Simply LTE 3000 Test genauer angeschaut, wie es sich mit der Netzabdeckung und Netzqualität beim Anbieter verhält.

Für die meisten von uns stellt sich bereits beim Vertragsabschluss die wichtige Frage, welches das zugehörige Simply Netz ist. Alle LTE-Tarife des Anbieters, der LTE 3000 eingeschlossen, sind im Telefonica-Netzverbund, d.h. dem O2-Netz einzuordnen. Simply bietet zwar auch gesonderte D-Netz Tarife im D2-Netz von Vodafone an – diese weisen jedoch einen deutlich reduzierteren Leistungsumfang auf, was sie für die meisten eher uninteressant macht.

Möchten wir nun im Simply LTE 3000 Test herausbekommen, wie die Netzabdeckung für den untersuchten Tarif ausfällt, so müssen wir uns auf die Qualitäten des O2-Netzes fokussieren. In puncto Netzqualität und -abdeckung kann das O2-Netz zwar noch immer nicht mit dem D-Netz mithalten, wird jedoch stetig weiter ausgebaut und weist vor allem in Ballungsräumen und größeren Städten eine hohe Verfügbarkeit aus. Dies lässt uns auch zu dem Schluss kommen, dass gerade Großstädtern ein Simply Handytarif zu empfehlen ist.

Wer auf dem Land wohnt, dem ist vor Vertragsabschluss dazu zu raten, einen Netz-Check durchzuführen, um auch sicherzustellen, dass der Empfang gewährleistet ist. Auch das Gespräch mit Freunden oder Bekannten aus der eigenen Wohngegend kann sehr aufschlussreich sein – möglicherweise telefoniert und surft jemand im betroffenen Netz und kann aus Erfahrung über die Verfügbarkeit berichten.

Zusammenfassend können im Simply LTE 3000 Test in Hinblick auf das Netz zu folgendem Schluss kommen: Auch wenn das Netz von O2 nicht der Spitzenreiter aller verfügbaren Mobilfunknetze ist, funktioniert es in der Praxis vor allem in Ballungsgebieten durchaus zuverlässig und stabil. Jedem Großstadtbewohner sollte das enorme Sparpotential gegenüber eines Handytarifs im D-Netz bewusst sein!

Simply LTE 3000 Test: Leistungsumfang des Allrounders

Für unsere Testreihe achten wir stets darauf, Tarife zu testen, die den individuellen Bedürfnissen des Verbrauchers gerecht werden. Der LTE 3000 ist kein Kompromiss zwischen Allnet Flat und einer mittleren Menge an Inklusivvolumen zu einem günstigen Preis, sondern ein perfekter Allrounder für das Gros aller Handynutzer!

Allnet Flat & SMS Flat

Die enthaltene Allnet-Flat erlaubt es uns, stundenlang zu telefonieren, ohne am Monatsende hohe Kosten dafür fürchten zu müssen. Auch ist es uns möglich, eine unbegrenzte Anzahl an SMS jeden Monat zu verschicken, was vor allem die WhatsApp-Kritiker freuen dürfte.

Datenvolumen

Mit den 3 Gigabyte monatlich verfügbarem Datenvolumen werden zusätzlich dazu alle wichtigen Aspekte der mobilen Internetnutzung abgedeckt: WhatsApp, Snapchat, Instagram & Co. – allesamt sind sie bei durchschnittlichem Nutzungsverhalten problemlos nutzbar. Da das mobile Internet (je nach Verfügbarkeit) sogar über das LTE-Netz abgerufen wird, steht auch datenintensiven Anwendungen mit Video- oder Musik-Streaming nichts im Wege. Bei bis zu 50 Mbit/s sollten Inhalte flüssig und ruckelfrei wiedergegeben werden. Doch das Streaming sollte nicht die primäre Aufgabe sein, die der Simply LTE 3000 für uns erfüllen soll – denn bei intensiver Nutzung ist das Inklusivvolumen so bald ausgeschöpft. In einem solchen Fall raten wir eher zu einem Handytarif mit mehr monatlich verfügbarem Datenvolumen.

Zur Verdeutlichung, wie viel überhaupt gestreamt werden kann, haben wir in diesem Simply LTE 3000 Test eine Beispielrechnung darüber aufgestellt, wie viele Stunden Musik wir über die App Spotify wiedergeben könnten:

Für einen Song mit einer durchschnittlichen Länge von 3 Minuten werden im Schnitt etwa 2,1 MB Speicher von Spotify benötigt. Teilen wir die 3000 MB Datenvolumen des getesteten Tarifs nun durch diese Zahl, so ergeben sich etwa 1.428 Songs, die wir unterwegs streamen können. Das wiederum entspräche einer insgesamten Abspieldauer von gut 71 Stunden. Nicht mit in diese Rechnung einbezogen sind aber weitere Datenvolumen-reduzierende Faktoren wie die Nutzung von anderen Apps, die ebenfalls auf das Internet zugreifen.

SIM Karte und weitere Features

Simply LTE 3000 mit Kombi-SIM

Kombi-SIM zum Herausstanzen kleinerer SIM-Kartenformate

Standardmäßig erhalten wir für unseren Simply LTE 3000 Tarif eine sogenannte Kombi-SIM. Damit ist eine SIM-Karte gemeint, die in der Größe einer Standard-Simkarte ankommt, sich aber durch vorgefertigte Ausstanzungen leicht in eine Nano-SIM-Karte oder Micro-SIM-Karte umwandeln lässt, indem man die nächst kleinere Version “herausbricht”. Eine solche Kombi-SIM erweist sich als äußerst praktisch, da die benötigte Simkartengröße je nach Smartphone variieren kann. So wird sichergestellt, dass man die Karte in jedem handelsüblichen Handy auch verwenden kann.

Woher kommt Simply?

Simply als Tarifanbieter agiert seit 2005 auf dem Mobilfunkmarkt. Die Marke ist mittlerweile zu einer beliebten Wahl bei vielen Verbrauchern geworden und erhält regelmäßig Auszeichnungen für ihren Service und die angebotenen Leistungen. In einer kürzlich durchgeführten Online-Befragung des TÜV Saarland wurde der Anbieter für sein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und den guten Kundenservice ausgezeichnet. Bei unserem Simply LTE 3000 Test haben wir uns die Frage gestellt, welches Unternehmen hinter der Marke Simply steht und nicht zuletzt mitverantwortlich für den Erfolg des Anbieters ist.

Beim Empfang der bestellten SIM-Karte ergab sich uns schnell die Antwort darauf. So ist Simply eine Tochtermarke der Drillisch Online GmbH, wie es aus dem Briefkopf des Schreibens herausgeht. Diese wiederum ist ein Tochterunternehmen der 1&1 Drillisch AG, einem seit Jahren hochangesehenem Mobilfunkunternehmen, welches auch viele weitere Tochterfirmen und Marken betreibt. Allein zur Drillisch Online GmbH zählen namenhafte Mobilfunkanbieter wie smartmobil, PremiumSIM und WinSIM. Schließt man demnach einen Simply-Vertrag ab, ist der direkte Vertragspartner auch die Drillisch Online GmbH. Wichtig zu wissen ist dies vor allem, wenn man einen Handytarif kündigen möchte oder anderweitigen Schriftverkehr mit dem Vertragspartner anstrebt.


Simply LTE 3000 Tarif mit monatlicher Laufzeit

Der entscheidende Vorteil der Simply-Tarife ist der, dass dem Verbraucher die Entscheidung selbst überlassen wird, ob er sich an eine Laufzeit von 24 Monaten binden möchte, oder lieber mit einem monatlich kündbarem Handytarif flexibel bleibt. Dies trifft auf derzeit alle verfügbaren LTE-Tarife zu: den LTE 1000, LTE 3000 sowie den LTE 5000.

Der Preisunterschied zwischen den Laufzeitvarianten hält sich dabei stark in Grenzen, wie wir eingangs bereits angemerkt haben. Ganz anders sieht es etwa bei den O2 Free Handytarifen aus: hier zahlt man für die O2 Free Flex Variante deutlich mehr Aufpreis bei der monatlichen Grundgebühr. Das macht Simply zu einem besonders empfehlenswerten Anbieter für Handyverträge ohne Laufzeit.


Persönliche Servicewelt von Simply im Überblick

Bereits kurz nach Vertragsabschluss erreicht uns eine Mail von Simply, die uns den uns zugeteilten Benutzernamen zum Login für die persönliche Servicewelt (das Online-Kundencenter) des Mobilfunkanbieters mitteilt. Diese ist unter https://service.simplytel.de zu erreichen. Zusammen mit dem beim Tarifabschluss festgelegten Passwort ist es uns nun so möglich, das Online-Kundencenter des Anbieters aufzurufen und dort wichtige Vertragsdaten einzusehen und bei Bedarf Änderungen vornehmen zu können.

Die Servicewelt im Simply LTE 3000 Test

Ein Überblick über die Möglichkeiten der persönlichen Servicewelt von Simply

Das Design der Servicewelt ist in bekannter Manier eher schlicht gehalten, dafür aber umso übersichtlicher. Mit wenigen Klicks gelangen wir auf alle wichtigen Unterseiten und können uns leicht durch die Punkte “Mein Vertrag”, “Meine Daten”, “Angebote”, “Services” und “Hilfe” navigieren. Als besonders intuitiv hat sich die Leiste für den Schnellzugriff auf der rechten Seite erwiesen. Über sie gelangen wir schnell auf relevante Serviceseiten.

Zu den vielen Möglichkeiten, die uns die simply Servicewelt bietet, zählt unter anderem die Einrichtung einer Drittanbietersperre. Diese kann bei Bedarf unter “Tarifoptionen” aktiviert werden.

Ebenso hat es sich als nützlich herausgestellt, dass man seinen aktuellen Datenverbrauch bequem in der Vertragsübersicht einsehen kann. Das hilft uns dabei, besser einschätzen zu können, ob unser Datenvolumen bis ans Monatsende ausreichen wird und zu erkennen, wann unser Highspeed-Volumen aufgebraucht sein wird. Ist dieses nämlich aufgebraucht, erfolgt die Drosselung auf 16 kbit/s.

Standardmäßig aktive Datenautomatik deaktivieren – so geht’s

Was für den einen ein nützliches Feature darstellt, kann für den anderen eine eher lästige potentielle Kostenfalle bedeuten – die Rede ist von der standardmäßig aktivierten Datenautomatik beim Simply LTE 3000.

Wer die potentielle Kostenfalle umgehen möchte, dem ist dazu zu raten, die Datenautomatik direkt über die Servicewelt zu deaktivieren. Anderenfalls werden automatisch nach dem Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens bis zu 3 mal im Monat weitere Datenpakete mit je 300 MB zusätzlichem Datenvolumen für jeweils 2 € hinzu gebucht. Dies kann die monatlich Grundgebühr im Umkehrschluss um weitere 6 Euro erhöhen und für unangenehme Überraschungen sorgen!


Testergebnis und Fazit zum Simply LTE 3000 Test

Um zum Ende von unserem Simply LTE 3000 Test zu kommen, möchten wir nun eine zusammenfassende Gesamtbewertung sowie unser Testergebnis preisgeben:

Simply LTE 3000 Test ErgebnisDer Simply LTE 3000 Handytarif hat sich als einer der vielseitigsten Tarife erwiesen, die es derzeit auf dem Markt gibt. Sein Leistungsumfang deckt den Bedarf eines durchschnittlichen Handynutzers voll und ganz ab. Er bietet sowohl eine Allnet- und SMS Flat sowie schnelle und für den normalen Gebrauch völlig ausreichende 3 GB Datenvolumen im LTE-Netz.

Darum schließt der Handytarif in unserem Test als “Bester Allrounder” ab – und wir erklären ihn damit zum Testsieger in der Kategorie “Handytarife für durchschnittliche Handynutzung”.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis bezeichnen wir als äußerst gut und bei der monatlich kündbaren Variante des Vertrags bleiben Verbraucher zudem vollkommen flexibel. All diese Punkte machen den Simply LTE 3000 zu einem interessanten Angebot, das sich klar von der Masse aller verfügbaren Handytarife abhebt.

Wer mehr Datenvolumen braucht, der ist mit dem “großen Bruder”, dem Simply LTE 5000 gut beraten. Eine Übersicht aller verfügbaren Simply-Tarife geben wir in unserem Vergleichsrechner:

Simply Netz und Netzqualität

Noch nicht ganz sicher, ob Simply in puncto Netzqualität überzeugen kann? Wir berichten in einem separaten Artikel über die Netzabdeckung und erklären, in welchen Netzen Simply Verträge zu verorten sind. Nach Belieben kann hierzu auch die Übersicht der Netze aller Anbieter hinzugezogen werden. Weiteres klären wir selbstverständlich auch im Verlauf unseres Simply LTE 3000 Test.

Tipp der Redaktion

Monatlich kündbare Handyverträge bieten uns als Verbrauchern das maximale Maß an Flexibilität. Neben dem Simply LTE 3000 gibt es auch viele weitere attraktive Handytarife ohne Laufzeit. Neben Verträgen im O2-Netz finden sich in dieser Kategorie auch viele D1 oder D2-Netz-Tarife. So bleibt uns nicht nur die Netzwahl offen, sondern wir finden auch ganz individuell für unsere Bedürfnisse den passenden Tarif: egal ob wir besonders viel Datenvolumen benötigen oder gern in einer einfachen Allnet Flat telefonieren möchten – all dies bekommen wir heutzutage problemlos auch ohne 24-monatige Laufzeit zu günstigen Konditionen!

Weitere Beiträge

In der Telekommunikation ist 5G der Technologiestandard der fünften Generation für Breitband-Mobilfunknetze, den Mobilfunkunternehmen seit 2019 weltweit einsetzen, und der geplante Nachfolger der 4G-Netze, die Konnektivität zu den meisten aktuellen…
4G ist die vierte Generation der Breitband-Mobilfunknetztechnologie nach 3G und vor 5G. Ein 4G-System muss Funktionen bereitstellen, die von der ITU in IMT Advanced definiert wurden. Mögliche und aktuelle Anwendungen…

Digitaler Vertriebsservice von Google Google Play Google Erstveröffentlichung 22. Oktober 2008 ; Vor 12 Jahren (als Android Market) 6. März 2012 ; Vor 9 Jahren (als Google Play) ( 2008-10-22 ) ( 2012-03-06 ) Aktuelles Release 24.6.25 Plattform Android, Android TV, Wear OS, Chrome OS, Web Art Digitale Distribution, App […]

Monatlich kündbare Handyverträge? 16,5 Milliarden Euro Handyvertragskosten lassen sich jährlich in Deutschland sparen – genau das geben unseren Recherchen zufolge die Deutschen zu viel für ihre Handyverträge aus. Lange Vertragslaufzeiten…
Wer Spotify Premium hat, kann sich nicht nur fast die gesamte Musik der Welt anhören, sondern auch viele englisch- und deutschsprachige Podcasts, Hörbucher und Hörspiele. Spotify ist ursprünglich als reiner…
iPad ist eine Reihe von Tablet - Computern konzipiert, entwickelt und vermarktet von Apple Inc., die die laufen iOS und iPadOS mobile Betriebssysteme. Das erste iPad wurde am 3. April…
Die Geschichte des Prepaid-Mobiltelefons begann in den 1990er Jahren, als Mobilfunkbetreiber versuchten, ihre Marktreichweite zu erweitern. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden Mobiltelefondienste ausschließlich auf Postpaid-Basis (auf Vertragsbasis) angeboten, wobei Personen…
Die Geschichte der Mobiltelefone umfasst mobile Kommunikationsgeräte, die drahtlos mit dem öffentlichen Telefonnetz verbunden sind. Während die Übertragung von Sprache per Signal eine lange Geschichte hat, sind die ersten Geräte, die…
Menü