WinSim Datenautomatik deaktivieren oder vermeiden?

FAQ
WinSim

Bei WinSim Datenautomatik deaktivieren?

Wenn wir mit einem neuen Handytarif WinSim liebäugeln, stossen wir zwangsläufig auf die wenig erfreulich Datenautomatik, und fragen uns, wie wir die WinSim Datenautomatik deaktivieren oder kündigen oder vermeiden können. Leider ist bei den meisten WinSim-Tarifen eine nicht deaktivierbare Datenautomatik vorgegeben – eine Kostenfalle, in die wir schnell reinlaufen können. Fragt sich also, wie genau die WinSim-Datenautomatik funktioniert und wie wir am besten damit umgehen.

Die WinSim Datenautomatik

Wenn wir das gebuchte monatlich inklusive Datenvolumen verbraucht haben, wird bei WinSim die gebuchte Geschwindigkeit von inder Regel 50Mbits stark gedrosselt. Alles Weitere ist dann eine Geduldsprobe und Videos unterwegs ansehen, funktioniert dann fast gar nicht mehr. Doch zunächst greift die sogenannten Datenautomatik, mit der vollautomatisch bis zu dreimal 100 MB dazugebucht werden, wobei 100 MB jeweils 2 € zusätzlich kosten. Das bedeutet monatliche Mehrkosten von bis zu 6 €.

Die Datenautomatik ist mittlerweile bei fast allen Handytarifen von WinSim fest integriert. Bei älteren WinSim Handytarifen liess sich die Automatik zum Teil abschalten, bei fast allen neuen Tarifen aber nicht. Natürlich gibt es auch empfehlenswerte Handytarife ohne Datenautomatik und zwar durchaus auch mit höherem Datenvolumen.

Hier können wir uns selbst einen Überblick über alle WinSim Tarife verschaffen:

So vermeiden wird die WinSim Datenautomatik

WinSim Datenautomatik vermeiden

Clever die WinSim Datenautomatik vermeiden!

Um Frust durch die Datenautomatik zu vermeiden, können wir versuchen diese erst gar nicht zum Einsatz kommen zu lassen. Das ist tatsächlich mit überschaubarem Aufwand durchaus möglich.

  • Bei der Entscheidung für einen neuen WinSim Tarif sollten wir ein Datenvolumen wählen mit dem wir in der Regel gut auskommen. D.h. lieber einen Tarif mit etwas höherem Datenvolumen zu wählen. Wenn der Volumenbedarf von Monat zu Monat häufig stark schwankt, sind allerdings monatlich kündbare Handyverträge, oft die bessere Lösung. Ändert sich unser Bedarf können wir problemlos wechseln.
  • Daraus folgt, wir sollten uns im Vorfeld klar machen, wie viel Datenvolumen wir überhaupt wirklich brauchen. Hierfür gibt es spezielle Apps, die sich einfach und schnell installieren und uns den Datenvolumen-Verbrauch messen lassen.

Mit Hotspots die Datenautomatik vermeiden

WinSim Datenautomatik vermeiden

Mit Hotspots Datenautomatik vermeiden

Immer mehr öffentliche Hotspots lassen sich durch hilfreiche Apps schnell finden. Die Apple und Android App WiFi Map lieferte eine solide Übersicht, teilweise sogar mit den notwendigen Passwörtern für WLANs.

WinSim Netz? D1, D2 oder O2?

WinSim gehört zu den Mobil-Discounter, die immer wieder günstige Handytarife mit hohem Datenvolumen und LTE anbieten, aber welches ist überhaupt das WinSim Netz? Ist es das D1-Netz der Telekom, das D2-Netz von Vodafone oder das E-Plus/O2-Netz von Telefónica?Und welche Netzabdeckung und Qualität bietet das WinSim-Mobilfunknetz? Wer zu WinSim wechseln möchte, wird sich für die Antworten zu diesen Fragen und die…

iPhone – iPhone In diesem Artikel geht es um die Smartphones von Apple. Informationen zum Original-iPhone finden Sie unter iPhone (1. Generation). Weitere verschiedene Arten von iPhones und andere Verwendungszwecke finden Sie unter iPhone (Begriffsklärung). Reihe von Smartphones, die von Apple Inc. entwickelt und vermarktet werden. Reihe von Smartphones, die von Apple Inc. […]

Das kennen wir alle: Der Handyvertrag läuft bald aus und ein neues Handy wäre auch mal wieder fällig. Doch der Mobilfunkmarkt mit seinen vielen, ganz unterschiedlichen Angeboten an Handyverträgen mit…
Monatlich kündbare Handyverträge? 16,5 Milliarden Euro Handyvertragskosten lassen sich jährlich in Deutschland sparen – genau das geben unseren Recherchen zufolge die Deutschen zu viel für ihre Handyverträge aus. Lange Vertragslaufzeiten…
Wer Spotify Premium hat, kann sich nicht nur fast die gesamte Musik der Welt anhören, sondern auch viele englisch- und deutschsprachige Podcasts, Hörbucher und Hörspiele. Spotify ist ursprünglich als reiner…
Unsere Recherchen haben ergeben, dass die Deutschen jedes Jahr etwa 16,5 Milliarden Euro zu viel an Gebühren für ihre Handyverträge ausgeben. Bei regelmäßigem Tarifwechsel würden sich diese zu viel gezahlten…
Menü