winSIM LTE All 3GB Test: Handytarif von WinSIM

Handytarife im Test
WinSIM LTE All 3GB Test Siegel

WinSIM gehört ohne Frage zu den beliebtesten aller Mobilfunkanbieter – dies ist nicht zuletzt den günstigen Handytarifen zu schulden, mit denen der Anbieter den Mobilfunkmarkt bereichert. Das Angebot schließt sogar LTE-Tarife zu “Discounter-Preisen” ein, so auch die LTE-Allnet-Kombi LTE All 3GB. Wir haben den monatlich kündbaren Handytarif in diesem winSIM LTE All 3GB Test unter den verschiedensten Gesichtspunkten untersucht und ihn zum Preisleistungssieger für den November 2018 gekürt. Im folgenden Testbericht erläutern wir genauer, was uns zu diesem Urteil kommen ließ.

Bevor wir den Vertrag tiefergehend untersuchen, sollten wir erst einmal darauf zu sprechen kommen, für wen der winSIM LTE All 3GB Tarif besonders geeignet ist. Dies wiederum wirft den Blick auf den Leistungsumfang, den uns der Handytarif für derzeit nur 7,99 € (24 Monate Vertragslaufzeit) bzw. 8,41 € (Vertrag ohne Laufzeit) monatlich bietet.

Diese Handynutzer profitieren vom winSIM LTE All 3GB Tarif

Jeder sollte sich vor der endgültigen Wahl eines Handytarifs intensiv mit gewissen Grundfragen beschäftigen, die die Entscheidungsfindung ungemein erleichtern und auch spätere Zufriedenheit versprechen. Dazu zählen sogar vermeintlich trivial anmutende Fragen wie “Wie viel Datenvolumen reicht mir aus?” oder “In welchem Netz möchte ich telefonieren?“.

Vor jedem unserer Tests, so auch vor diesem winSIM LTE All 3GB Test, stellen wir uns solche und weitere Fragen, um die passenden Handytarife für bestimmte Typen von Handynutzern ausfindig zu machen. Daher möchten wir an dieser Stelle kurz darauf eingehen, für welche Einsatzzwecke und Bedürfnisse wir den Tarif besonders empfehlen können.

Der winSIM LTE All 3GB Handytarif in der Praxis

Gemacht für den Alltag

Grundsätzlich stufen wir den winSIM LTE All 3GB Tarif als klassischen Allrounder für den Alltag ein. Er bietet alle wichtigen Leistungen, die der durchschnittliche Handynutzer gern beansprucht. Dazu zählt sowohl das unbegrenzte Telefonieren dank Allnet Flat als auch das schnelle Surfen im LTE-Netz.

Der Vertrag richtet sich daher vor allem an Vieltelefonierer, die ein durchschnittliches Inklusivvolumen benötigen und schnelles Internet über LTE bevorzugen. Auf die Netzabdeckung gehen wir im späteren Testverlauf noch genauer ein, aber wir möchten an dieser Stelle bereits darauf hinweisen, dass der Handytarif das Netz des O2-Netzverbunds (Telefonica) nutzt – gerade in Großstädten und Ballungsräumen kann man hier zu günstigen Konditionen vom gut ausgebauten LTE-Netz profitieren.

3 Gigabyte Datenvolumen reichen in der Regel für eine durchschnittliche Handy- und App-Nutzung vollkommen aus. Alltagsaufgaben und die Kommunikation über WhatsApp, Messenger & Co. sollten kein Problem darstellen. Letztendlich unterscheidet sich der individuelle Verbrauch an Datenvolumen allerdings von Nutzer zu Nutzer. So ist es empfehlenswert, vorab einmal einen Blick darauf zu werfen, wie viel Inklusivvolumen man möglicherweise bisher bei früheren Verträgen verbraucht hat und wo sich Sparpotential ergibt.


Tarif in der Praxis – der winSIM LTE All 3GB Test

Laufzeit und Grundgebühr

Auch wahre Sparfüchse dürften Gefallen am winSIM LTE All 3GB finden: wahlweise können wir uns nämlich entweder für eine reguläre Laufzeit von 24 Monaten oder aber auch für einen Vertrag ohne Laufzeit entscheiden. Die monatliche Grundgebühr bleibt bei beiden Varianten gleich – für den monatlich kündbaren Handytarif wird jedoch zum Zeitpunkt unseres Tests eine Bereitstellungsgebühr von 9,99 € erhoben, die beim 24-Monate-Vertrag entfällt. Wir empfinden den kleinen Aufpreis durchaus als gerechtfertigt und landen bei effektiven Kosten von 8,41 €. Ganz nebenbei genießen wir für diesen wirklich günstigen Preis den Luxus, jederzeit und ganz unproblematisch einen Tarifwechsel durchführen zu können, da wir durch den Verzicht auf eine lange Laufzeitbindung vollkommen flexibel bleiben.

Weiterer Pluspunkt im winSIM LTE All 3GB Test: nehmen wir unsere bestehende Nummer vom alten Anbieter über eine Rufnummermitnahme mit zu winSIM, so werden uns 10 € Bonus gutgeschrieben. Damit wird uns quasi ein ganzer Freimonat geschenkt.

Das Netz von winSIM

Wie eingangs bereits erwähnt, bedient sich der Mobilfunkanbieter winSIM des O2-Netzes. So kommen wir zu preiswerten Konditionen an flinkes LTE-Netz, das vor allem in Großstadt-Regionen und Ballungsräumen keine Wünsche mehr offen lässt. Der Netzausbau von Telefonica schreitet durchweg voran, sodass es nur noch in wenigen, hauptsächlich ländlichen Regionen vereinzelt Empfangsprobleme gibt. Optimalerweise testet man vorab, ob das winSIM Netz am zukünftigen Einsatzort verfügbar sein wird. Dazu kann man beispielsweise einen Netzcheck durchführen oder aber Freunde, Familie und Bekannte befragen.

Bei bestem Empfang verspricht uns der Anbieter LTE-Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s für Downloads und 32 Mbit/s Uploads. Damit sind Bilder in Sekundenschnelle verschickt und Streaming-Inhalte sollten sich auch unterwegs ohne Weiteres ruckelfrei und in hoher Qualität abspielen lassen.

Übergreifend zu unserem winSIM LTE All 3GB Test können wir zu folgendem Urteil hinsichtlich der Netzqualität und -abdeckung von winSIM kommen: das Netz von O2 gilt zwar nicht Sieger in der Disziplin der besten Mobilfunknetze, doch in der Praxis erweist es sich vornehmlich in Ballungsräumen als stabil und zuverlässig. Gerade Großstadtbewohnern offenbart sich so ein hohes Sparpotential gegenüber vergleichsweise teuren Verträgen im D1 oder D2 Netz!

Leistungsumfang vom winSIM LTE All 3GB

Datenvolumen im winSIM LTE All 3GB Test

Im winSIM LTE All 3GB Test: der Alleskönner unter der Lupe

Nach unserem winSIM LTE All 3GB Test sind wir nicht unbegründet zu dem Fazit gekommen, der Tarif sei ein wahrer Allrounder für den Alltag. Tatsächlich erfüllt er nämlich alle Anforderungen dazu, sich in diese umkämpfte Kategorie einordnen zu können. Mit dem LTE All 3GB müssen Verbraucher keinerlei Kompromisse eingehen. Für eine geringe Grundgebühr bekommen wir hier einen Leistungsumfang geboten, den man bei so manch teureren Verträgen vermisst.

Unbegrenzt Telefonieren und Simsen

Wie es der Name schon suggeriert, ist die Allnet-Flat ein fester Bestandteil des Tarifs. Das heißt, wir können unbegrenzt in alle deutschen Netze telefonieren, ohne dass dafür zusätzliche Kosten anfallen. Genauso verhält es sich auch für das Simsen: dank der SMS-Flat sind Textnachrichten (auch ohne mobiles Internet) jederzeit und unbegrenzt möglich.

Datenvolumen

Unser Tipp: Einen Blick auf den bisherigen Datenverbrauch werfen! Dies gibt Aufschluss darüber, wie viel Datenvolumen wir tatsächlich benötigen, und auf welche Tarife sich unsere Auswahl beschränken sollte. Glücklicherweise bietet winSIM ein breites Spektrum an verfügbaren Handytarifen zur Auswahl. Beginnend mit dem LTE All 1GB steigert sich die Tarifserie bis hin zum LTE All 10GB. Der in diesem winSIM All 3GB Test untersuchte Vertrag ordnet sich damit in die goldene Mitte und dürfte den Handynutzer mit durchschnittlichem Datenverbrauch dadurch vollständig zufrieden stimmen. Für einen vollständigen Überblick zu den angebotenen Tarifen hilft ein Blick in unseren winSIM Report.

Unkompliziert dank Kombi-SIM

Nur wenige Tage nach Vertragsabschluss erreicht uns ein Brief von winSIM, der neben wichtigen Unterlagen auch unsere zukünftige SIM-Karte enthält. Diese bekommen wir in Form einer sogenannten Kombi-SIM, einer vorgestanzten SIM-Karte, die sich in alle gängigen Kartengrößen “herunterbrechen” lässt. Dadurch sollte die Karte in jedes Smartphone-Modell passen – egal, ob eine Nano-, Micro, oder SIM-Karte normaler Größe benötigt wird.

Gegen einen Aufpreis können wir auch weitere SIM-Karten bestellen, die wir in anderen Geräten nutzen können (sogenannte MultiCards). Der Vorteil der MultiCards liegt darin, dass man mit ihnen mehrere Geräte mit ein und derselben Nummer in Betrieb nehmen kann.

Über die Marke winSIM

Mobilfunkanbieter WinSIMwinSIM gilt als ein verhältnismäßig recht junger Anbieter auf dem Markt der Mobilfunkdiscounter. 2012 wurde die Marke ins Leben gerufen und erfreut sich seitdem immer größerer Beliebtheit. Das Unternehmen hinter winSIM ist die Drillisch Online GmbH, die als deutschlandweit führendes Unternehmen im Online-Vertrieb discountgünstiger Tarife für die mobile Telefonie und Datennutzung gilt. Neben winSIM gehören unter anderem auch namenhafte Marken wie PremiumSIM, smartmobil und Simply zu Drillisch Online.

winSIM selbst hat bereits diverse Auszeichnungen der Branche erhalten. Zu diesen gehören etwa ein Zertifikat vom TÜV-Süd und zahlreiche Testsieger-Auszeichnungen von Vergleichsportalen. Nicht zuletzt reiht sich am Ende dieses winSIM LTE All 3GB Test eine weitere Auszeichnung für den Anbieter ein.


Persönliche Servicewelt von winSIM im neuen Look

Wir durften während unseres Testzeitraums förmlich miterleben, wie winSIM seinem digitalen Kundencenter, der persönlichen Servicewelt, einen neuen “Anstrich” verpasste. Und wir können bereits vorab verraten: das neue Design überzeugt in puncto Bedienbarkeit und Übersicht und wirkt damit um einiges zeitgemäßer als das alte.

Den Zugang zur persönlichen Servicewelt erhält jeder Kunde üblicherweise nur wenige Minuten nach dem Vertragsabschluss. Alle wichtigen Daten zum Login werden uns nämlich per E-Mail zugestellt. Unter https://service.winsim.de können wir uns daraufhin anmelden und die Funktionen des digitalen Kundencenters nutzen.

Die persönliche Servicewelt von winSIM

Aufgeräumt und übersichtlich: die überarbeitete persönliche Servicewelt von winSIM

Die Servicewelt ist in einem schlichten, aber dafür umso übersichtlicherem Design gehalten. Über das Hauptmenü erreichen wir wichtige Unterseiten mit nur wenigen Klicks und können so schnell zu allen vertragsrelevanten Informationen gelangen. Außerdem praktisch: direkt auf der Startseite erhalten wir einen Überblick zu unserem derzeitigen Verbrauchsstand des Datenvolumens.

Wir können in der Servicewelt diverse Einstellungen und Änderungen an unserem Tarif vornehmen. Unter anderem fällt auch das Einrichten einer Drittanbietersperre darunter. Ebenso empfiehlt es sich, bei dem ersten Besuch der Servicewelt die standardmäßig aktivierte Datenautomatik zu deaktivieren.

Datenautomatik von winSIM deaktivieren

Einer der wenigen, wenn nicht sogar der einzige Kritikpunkt in unserem winSIM LTE All 3GB Test liegt in der standardmäßig aktiven Datenautomatik, die mit abgeschlossenen Tarifen einhergeht. Bei aktivierter Datenautomatik werden nach dem vollständigen Verbrauch des verfügbaren Inklusivvolumens sogenannte “Datenpakete” automatisiert hinzugebucht. Die Pakete von jeweils 200 MB zusätzlichem High-Speed-Volumen werden für je 2 € bis zu maximal drei Mal im Monat aufgeschlagen.

In der Praxis bedeutet dies, dass uns so mitunter bis zu 6 € zusätzliche Kosten im Monat erwarten, wenn wir entsprechende Datentangente ausschöpfen. Doch die böse Überraschung lässt sich vermeiden – in dem wir die potentielle Kostenfalle Datenautomatik direkt in der Servicewelt deaktivieren. Wie das geht? Darüber berichteten wir bereits in unserem Artikel winSIM Datenautomatik deaktivieren.


Das Ergebnis des winSIM LTE All 3GB Test

In den folgenden Zeilen möchten wir alle Ergebnisse, zu denen wir im winSIM LTE All 3GB Test gekommen sind, gern noch einmal zusammenfassen und zu einem Gesamtfazit kommen. Dies soll abschließend bei der Entscheidungsfindung helfen und Aufschluss darüber geben, für wen der Handytarif in Frage kommt und für wen nicht.

WinSIM LTE All 3GB Test SiegelWir haben den winSIM LTE All 3GB zum Preisleistungssieger im November 2018 erklärt. Es liegt wohl beinahe auf der Hand, weshalb wir zu diesem Ergebnis kamen: im Preissegment der Allrounder-Verträge mit LTE liegt der winSIM LTE All 3GB Tarif weit vorn. Für unter 10 € erhalten wir einen breiten Leistungsumfang, zu dem nicht nur schnelles Internet dank LTE-Technologie, sondern auch Allnet-Flat und SMS-Flat zählen.

Darüber hinaus liegt der große Vorteil darin, dass wir den Vertrag auf Wunsch auch ohne Laufzeit abschließen können, ohne dass dabei ein nennenswerter Preisunterschied zu der 24-monatigen Variante entsteht. Einzig die einmalige Bereitstellungsgebühr von derzeit 10 € wird in diesem Fall zusätzlich erhoben. Dank der Bindungsfreiheit bleiben Kunden bzw. Verbraucher mit einem monatlich kündbaren Tarif stets flexibel und können bei Bedarf jederzeit auf einen anderen Tarif wechseln.

Nutzer, die wenig bis gar kein mobiles Internet benutzen sind mit dem “kleinen Bruder” des winSIM All 3GB, dem winSIM All 1GB möglicherweise besser beraten. Gleiches gilt natürlich auch anders herum: wem 3 Gigabyte Inklusivvolumen im Monat nicht ausreichen, kann sich wahlweise für den Vertrag mit 5 bzw. 10 Gigabyte Datenvolumen entscheiden. Die Preisunterschiede halten sich allesamt in Grenzen und bewegen sich definitiv im Rahmen der günstigsten aller verfügbaren Handytarife auf dem Markt.

Eine Übersicht aller aktuellen Tarife aus dem Hause winSIM haben wir hier im Vergleichsrechner zusammengestellt:

winSIM Vorwahl gesucht?

Vor Vertragsabschluss ist es für einige durchaus interessant, welche Vorwahl sie mit einem neuen Tarif bekommen würden. Früher oder später stellt man sich die Frage: Welche Vorwahl haben die Handytarife von winSIM? Wir geben ausführliche Informationen darüber in unserem Ratgeber über alle Handyvorwahlen.

Flexibel bleiben und sparen

Die Redaktion von handyvertragvergleicher.de empfiehlt sowohl für diesen, als auch alle anderen Handytarife stets, sich für die monatlich kündbare Variante zu entscheiden. So behalten wir uns als Verbraucher vor, jederzeit einen unproblematischen Anbieterwechsel durchzuführen. Weitere Vorteile erläutern wir in unserem Ratgeber Handytarife ohne Laufzeit.

Selbstverständlich kann man einen Tarif auch vorerst auf monatlich kündbarer Ebene testen und nach Bedarf im Anschluss einen Zweijahresvertrag abschließen. Die Nummer kann in einem solchen Fall aber nur selten übernommen werden, bzw. ist dies mit einem deutlichen Mehraufwand verbunden.

iPhone – iPhone In diesem Artikel geht es um die Smartphones von Apple. Informationen zum Original-iPhone finden Sie unter iPhone (1. Generation). Weitere verschiedene Arten von iPhones und andere Verwendungszwecke finden Sie unter iPhone (Begriffsklärung). Reihe von Smartphones, die von Apple Inc. entwickelt und vermarktet werden. Reihe von Smartphones, die von Apple Inc. […]

Das kennen wir alle: Der Handyvertrag läuft bald aus und ein neues Handy wäre auch mal wieder fällig. Doch der Mobilfunkmarkt mit seinen vielen, ganz unterschiedlichen Angeboten an Handyverträgen mit…
Monatlich kündbare Handyverträge? 16,5 Milliarden Euro Handyvertragskosten lassen sich jährlich in Deutschland sparen – genau das geben unseren Recherchen zufolge die Deutschen zu viel für ihre Handyverträge aus. Lange Vertragslaufzeiten…
Wer Spotify Premium hat, kann sich nicht nur fast die gesamte Musik der Welt anhören, sondern auch viele englisch- und deutschsprachige Podcasts, Hörbucher und Hörspiele. Spotify ist ursprünglich als reiner…
Unsere Recherchen haben ergeben, dass die Deutschen jedes Jahr etwa 16,5 Milliarden Euro zu viel an Gebühren für ihre Handyverträge ausgeben. Bei regelmäßigem Tarifwechsel würden sich diese zu viel gezahlten…
Menü