0160 Anbieter, Netz und Vorwahl

FAQ, Handyvorwahlen
0160 Anbieter, Netz und Vorwahl

0160 Vorwahl und Netz Infos

Welches Netz nutzt die 0160 Vorwahl und wer ist 0160 Anbieter? Im Jahr 2002 ließ sich noch ohne Probleme und eindeutig feststellen, zu welchem Netz eine bestimmte Vorwahl gehört. Das ist heute in einigen Fällen nicht mehr so einfach. Doch bei der Vorwahl 0160 handelt es sich stets um eine Vorwahl von Handynummern, die ursprünglich von der Deutschen Telekom im Rahmen eines neuen Vertrages ausgegeben wurden.

Im Jahre 2002 gab es noch die vier großen Mobilfunkanbieter Telekom, Vodafone, E-Plus und O2. Derweil fand jüngst eine Netzintegration des E-Plus Netzes in das O2 Netz Telefónica statt, sodass die Anzahl der großen Mobilfunkanbieter auf drei schrumpfte. Welchen Handytarif unser Gesprächspartner tatsächlich nutzt, ist nun aus mehrerlei Hinsicht nicht mehr zweifelsfrei festzustellen, da die Nummer etwa auch über die Rufnummermitnahme in ein anderes Netz übernommen worden sein könnte.

Die Vorwahl 0160: Anbieter & Netzbetreiber

0160 Vorwahl im D1-Netz der Telekom

0160 Vorwahl im D1-Netz der Telekom

Eine Rufnummer mit der 0160 Vorwahl kommt bei der Telekom im Rahmen von Neuverträgen für ihr D1-Netz zum Einsatz. Doch seit Ende 2002 können wir mit unserer alten, bestehenden 0160 Nummer auch in jedem anderen Netz aktiv sein, z.B. im O2-Netz, und zwar wenn wir dafür einen entsprechenden neuen Vertrag für das O2-Netz abschliessen. Das heißt dann im Umkehrschluss ganz einfach, dass wir mit einer D1-Netznummer im O2-Netz aktiv sind.

Wer von einer unbekannten Handynummer angerufen wird und wissen möchte, zu welchem Mobilfunknetz diese Nummer gehört, kann dies nunmehr nicht mehr sicher anhand der Vorwahl ausmachen. Der einfachste Weg ist in einem solchen Fall, eine Netzabfrage der Handynummer zu machen, was ohne Kosten möglich ist. Wer sich für alle deutschen Vorwahlen und die dazugehörigen Netze interessiert, erhält dazu alle Infos in unserem Beitrag Handyvorwahlen der Netze.

D1 Tarife bei Klarmobil

D1 Tarife bei Klarmobil

Natürlich bieten neben der Deutschen Telekom auch verschiedene andere 0160 Anbieter ohne eigenes Netz D1 Handytarife an. Die Verträge reichen von Prepaid SIM-Karten bis hin zu Allnet Flat & Co. – ein Blick auf die verschiedenen Angebote der Mobilfunkanbieter lohnt sich alle Male, da das zugehörige Netz als eines der stabilsten gilt. Mehr dazu noch im Folgenden. Hier nun einige der Anbieter, bei denen man über eine Nummer mit der 0160 Vorwahl zu erreichen ist:

Wer bei der Telekom oder einem anderen 0160 Anbieter einen Vertrag für das D1-Netz abschliessen möchte, kann die besten Handytarife vergleichen und nach den eigenen Anforderungen filtern. Es ist ratsam, eine solche Entscheidung gut zu überlegen und nicht wahllos einen Handyvertrag abzuschließen, bei dem etwa das gewünschte Handy mit dabei ist – oftmals ergeben sich nämlich dadurch höhere effektive monatliche Grundgebühren. Auch ist ein monatlich kündbarer Handytarif eine Überlegung wert, da man hier ohne längere Vertragsbindung solide Tarife mit LTE oder Allnet Flat und hohem Datenvolumen bekommen kann. Mit ein wenig Recherchearbeit findet man sehr günstige Verträge ohne Laufzeit!

Fünfstellige 0160 Vorwahlen schaffen neue Handynummer

Der Mobilfunkmarkt boomt

Der Handymarkt boomt

Die verfügbaren und nicht vergebenen Handynummern werden aufgrund der hohen Nachfrage auf dem Markt immer knapper. Der Erfolg der mobilen Telekommunikation boomt unangebrochen. Um Verbrauchern eine neue Nummer zu ermöglichen, wird daher mittlerweile in allen Netzen auch mit fünfstelligen Vorwahlnummern gearbeitet. Diese neugeschaffenen längeren Handynummern können dann so aussehen:

  • 01601 – 2112345
  • 01602 – 2112345
  • 01603 – 2112345
  • 01604 – 2112345
  • usw.

Weitere, ebenfalls im Telekom-Netz D1 verwendete Vorwahlnummern sind 0151, 0170, 0171 und 0175. Doch auch hier gilt: die Handyvorwahl ist kein sicherer Indikator für die Netzeinordnung unseres Gesprächspartners und verrät damit nicht immer, welchen Anbieter die Person am Ende der Leitung tatsächlich nutzt.

Das beste Mobilfunknetz ist D1

Das beste Mobilfunknetz

D1 – Das beste Mobilfunknetz

Das haben die regelmäßigen Tests von Zeitschriften wie Chip oder Connect ergeben. Auch wiederholte Tests der Stiftung Warentest kommen immer wieder zu dem Ergebnis, dass man mit der besten Netzqualität versorgt wird, wenn man das D1-Netz nutzt. Das besagte Telekom-Netz ist das älteste und wurde mit hohem Aufbau ausgebaut.

Die Kosten dafür schlagen sich natürlich auch in höheren Preisen der D1-Tarife nieder, aber eben auch in einer besseren Netzverfügbarkeit und Gesprächsqualität. Alle, die in der Stadt oder Ballungsgebieten leben, können aber ebenso getrost einen Handytarif im Netz von O2 bzw. Telefonica wählen, da dort zumeist eine hinreichende Netzabdeckung gegeben ist.

Mailbox ausschalten?

Nicht immer ist gewünscht, dass eine Mailbox Anrufe in Abwesenheit entgegennimmt. Der mobile Anrufbeantworter kann dafür recht unkompliziert ausgeschaltet werden. Ebenso wie die weitaus unbeliebtere Datenautomatik ist die Mailbox oft standardmäßig zu Vertragsbeginn bereits aktiv. Wie man die vorinstallierte oder manuell aktivierte Mailbox für seinen Handytarif deaktivieren bzw. abschalten kann, erklären wir in unserem Artikel “Mailbox ausschalten”. Unsere Tipps betreffen die Vorgehensweise bei den üblichen Handyanbietern und sind leicht verständlich für jedermann erklärt.

Handytarife Vergleich mit dem Tarifrechner


Der Handytarife-Rechner erlaubt uns, nach unseren eigenen Kriterien Tarife zu suchen, bis wir das passende Angebot für uns finden.

Das kennen wir alle: Der Handyvertrag läuft bald aus und ein neues Handy wäre auch mal wieder fällig. Doch der Mobilfunkmarkt mit seinen vielen, ganz unterschiedlichen Angeboten an Handyverträgen mit…
Monatlich kündbare Handyverträge? 16,5 Milliarden Euro Handyvertragskosten lassen sich jährlich in Deutschland sparen – genau das geben unseren Recherchen zufolge die Deutschen zu viel für ihre Handyverträge aus. Lange Vertragslaufzeiten…
Wer Spotify Premium hat, kann sich nicht nur fast die gesamte Musik der Welt anhören, sondern auch viele englisch- und deutschsprachige Podcasts, Hörbucher und Hörspiele. Spotify ist ursprünglich als reiner…
Unsere Recherchen haben ergeben, dass die Deutschen jedes Jahr etwa 16,5 Milliarden Euro zu viel an Gebühren für ihre Handyverträge ausgeben. Bei regelmäßigem Tarifwechsel würden sich diese zu viel gezahlten…
Welcher Anbieter nutzt welches Netz? Welcher Anbieter welches Netz nutzt, beantworten wir ausführlich in dieser alphabetisch sortierten Übersicht über die mehr als 50 Provider im deutschen Mobilfunk-Markt, von denen einige…
Menü